Vergleichen. Gegenüberstellen. Entscheiden.

Beginnen Sie gerade erst mit der Videobearbeitung? Oder wissen Sie nicht, wo Sie beim Vergleich von zwei Programmen anfangen sollen? Oder Sie hätten gerne eine einfache Software, welche großartige Ergebnisse liefert? Hier finden Sie Antworten auf all diese Fragen. Wir schauen uns zwei beliebte Videobearbeitungsprogramme für Anfänger der Videoproduktion an – VEGAS Edit und Filmora X. Wir vergleichen die Hauptmerkmale beider Programme und werfen dabei einen Blick auf die Vor- und Nachteile. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

VEGAS Edit und Filmora X Vergleichstabelle der Hauptmerkmale

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Funktionen von VEGAS Edit und Filmora X:

PREISNIVEAU

BEARBEITUNG

FARBKORREKTUR

Visuelle Effekte

AUDIOBEARBEITUNG

EXPORTIEREN

ZUSAMMENARBEIT

BETRIEBSSYSTEM

MINDESTSYSTEMANFORDERUNGEN

VEGAS Edit Filmora X
PREISNIVEAU
Einmalige Gebühr und Abo-Optionen Einmalige Gebühr und Abo-Optionen
BEARBEITUNG
Intuitiv, logisch und leicht zu erlernen Steilere Lernkurve
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Ja
Ja Ja
Ja Ja
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Ja
Ja Ja
Ja Ja
FARBKORREKTUR
Ja Ja
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Ja
Ja Nein
Ja Ja
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nur voreingestellte Filter
Visuelle Effekte
Ja Ja
Ja Ja
Ja Ja
Ja Ja
Ja Nein
Ja Ja
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Filtern von Clips auf Spuren
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Ja
AUDIOBEARBEITUNG
Ja Nein
Ja Nein
Nein Ja
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nein
Ja Nur während der Audio-Bearbeitung
EXPORTIEREN
Ja Ja
Ja Ja
Ja Nein
Ja Ja
Ja Nein
Ja Ja
ZUSAMMENARBEIT
Ja Ja
BETRIEBSSYSTEM
Ja Ja
Nein Ja
MINDESTSYSTEMANFORDERUNGEN
Windows 10 64-bit Windows 7, 8, 10 (64-bit); Mac OS X 10.9 oder höher
Intel Core i5 der 6. Generation (oder äquivalent zu AMD); 2,5 Ghz 4 Kerne Minimum; 3 GHz und 8 Kerne Inter Core i7 der 7. Generation (oder äquivalent zu AMD) empfohlen für 4K Intel Core i5 oder AMD-Äquivalent oder besser, 2GHz+; Intel 6th Gen empfohlen für HD und 4K
8 GB, (16 GB empfohlen; 32 GB für 4K) 4 GB, 8 GB für HD und 4K
Zum Rendern: Nvidia GeForce 9xx-Serie oder höher mit 4 GB; AMD / ATI Radeon mit 4 GB und VE 3.0 oder höher; Intel HD Graphics 530-Serie oder höher Intel HD-Grafik 5000 oder höher; NVIDIA GeForce GTX 700 oder höher; AMD Radeon R5 oder höher.
1,5 GB; SSD oder Hochgeschwindigkeits-Mehrplatten-RAID empfohlen für 4K 10 GB freier Speicherplatz; SSD für HD und 4K empfohlen
Microsoft .NET Framework 4.0 SP 1 (enthalten)
Für Registrierung / Aktivierung Für Registrierung / Aktivierung
 

Die wichtigsten Aspekte beim Vergleich von VEGAS Edit und Filmora X

Im Folgenden werden einige der Merkmale aus der Tabelle eingehend erläutert, um festzustellen, welche Unterschiede zwischen VEGAS Edit und Filmora X wirklich bestehen.

PREISGESTALTUNG

Heutzutage beinhalten die Kaufoptionen für eine Software nicht nur direkte Kaufpreise (bekannt als unbefristete Lizenzen), sondern viele Programme sind ebenfalls zu einer niedrigen monatlichen oder jährlichen Abonnementgebühr erhältlich.

Kaufoption vs. Abo

Ein pauschaler Kaufpreis wird zunächst viel mehr als eine monatliche Gebühr sein, aber die monatlichen Gebühren können sich mit der Zeit zum Kaufpreis aufaddieren. (Jahresabonnementsgebühren können günstiger ausfallen als monatliche Zahlungen). Mit der Zahlung einer Pauschalgebühr gehört die Software Ihnen und Sie verlieren diese nicht wie beim Beenden Ihres Abonnements. Abonnements erlauben es Ihnen jedoch, auf Software zuzugreifen, die Sie sich sonst vielleicht nicht leisten könnten oder sie ermöglichen es Ihnen die Software vorübergehend für ein Projekt zu nutzen. 

Außerdem bietet ein Abonnement oft ein kostenloses Upgrade auf die neuesten Versionen und Funktionen, während Sie in der Regel einen Aufpreis zahlen, wenn Sie Ihre unbefristete Lizenz auf die nächste Version upgraden möchten.

VEGAS Edit kann für einen einmaligen Preis von 249€ oder für eine monatliche Abonnementgebühr 12.99€ erhältlich. Filmora X ist gegen eine einmalige Gebühr von 69.99€ oder im Abonnement gegen eine Jahresgebühr von 39.99€ erhältlich.

BEARBEITUNG

Fragen Sie sich, wie schnell, einfach und intuitiv ist das Arbeiten mit einem Programm? Bei diesen Funktionen geht es um die Bearbeitungserfahrung und darum, wie schnell, einfach und intuitiv es ist, in einem Programm zu arbeiten. Eine großartige Editieranwendung ist einfach zu bedienen und lässt Sie auf Ihre Kreativität und nicht auf deine Werkzeuge konzentrieren. Das Letzte, was man will, ist ein Programm, das die Dinge schwieriger macht, als sie sein sollten.

Workflow/Benutzerfreundlichkeit

Die Art und Weise, wie Sie in jeder App arbeiteen. Hilft der Workflow bei der Produktivität, oder behindert er Sie, indem er die Dinge schwieriger oder langsamer macht, als die eigentlich sein sollten?
VEGAS Edit ist so konzipiert, dass es intuitiv ist und so funktioniert, wie der Benutzer arbeiten möchte, anstatt den Benutzer an eine bestimmte Arbeitsweise zu binden. VEGAS Edit bietet Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten, um die meisten Aufgaben zu erledigen. 

Was auch immer Sie wollen, können Sie es tun. Diese Art von Flexibilität macht VEGAS Edit leicht erlernbar. Filmora X enthält ein Schnellstart-Tutorial, aber der Arbeitsablauf unterscheidet sich stark von dem der meisten anderen Video-Editoren und lässt Sie nur auf bestimmte, nicht-intuitive Weise Dinge tun.

Zeitachse

Ein professioneller Editor benötigt eine flexible und schnelle Zeitachse, die jedes beliebige Dateiformat akzeptiert, die sich beliebig anordnen lässt, die Video-Wiedergabe reibungslos ohne viele dropped frames ermöglicht und die den Benutzer nicht mit schwer zu bedienenden Werkzeugen oder unnötigen Schritten behindert.

Zeitachse von VEGAS Edit ermöglicht es dem Benutzer so zu arbeiten, wie er möchte. Die vollständig anpassbare Oberfläche kann über mehrere Bildschirme verteilt werden. Der Editor kann Spuren nach Belieben anordnen und neu arrangieren und Dateiformate auf denselben Spuren miteinander kombinieren und anpassen. Einfache Elemente wie automatische Überblendungen bei sich überlappenden Videos sorgen dafür, dass Übergänge fast augenblicklich definiert werden können, anstatt an den in anderen Bearbeitungsprogrammen üblichen "Griffen" ziehen zu müssen – allerdings sind auch Ziergriffe erhältlich, falls Sie diese bevorzugen. Des Weiteren können Sie Medien aus Ordnern in das Projektmedienfenster oder direkt auf die Zeitachse ziehen, anstatt einen Importvorgang zu durchlaufen, was dir viel Zeit spart. Filmora X erlaubt es Ihnen nicht, Medien per Drag-and-Drop aus Ordnern in den Medienpool oder auf die Zeitachse zu ziehen, sondern zwingt Sie zu einem Importvorgang. Wenn Sie Medien so ziehen, dass sie sich auf der Zeitachse überlappen, überschreibt der neue Clip jeden Teil eines vorherigen Clips, den der neue Clip überlappt, anstatt eine automatische Überblendung zwischen ihnen zu erstellen. Anschließend müssen vorhandene Clips neu getrimmt werden, um die überschriebenen Teile wiederherzustellen oder um einen Übergang zu erstellen.

Anpassbarer Arbeitsraum

Verschiedene Bearbeitungsaufgaben, wie das Schneiden auf der Zeitachse, das Hinzufügen von Effekten, das Hinzufügen von Übergängen und der Export, erfordern unterschiedliche Werkzeugsätze. Durch den anpassbaren Arbeitsraum erhalten Sie verschiedene Oberflächenkonfigurationen, die die Werkzeuge hervorheben, die Sie für die jeweilige Aufgabe benötigen.

VEGAS Edit enthält eine Reihe von vorgefertigten Fensterlayouts zum Hinzufügen von Medien, Grafiken, Text, Übergängen, Effekten und vielem mehr.

Sie können auch Ihre eigenen benutzerdefinierten Schnittstellenkonfigurationen definieren und speichern. Filmora X schaltet zwischen den Modi um, wenn mit verschiedenen Aufgaben gearbeitet wird, aber seine Schnittstelle ist nicht rekonfigurierbar.

Storyboards

Einer der ersten Schritte im Bearbeitungsprozess besteht darin, einen Rohschnitt zu erstellen. Storyboards erleichtern dies erheblich, indem sie es dem Schnittmeister ermöglichen, die Clips im Medienpool des Projekts auszuwählen, anzuordnen und mit der Reihenfolge der Clips zu experimentieren, so wie man Fotos auf einem Schreibtisch anordnet. Es ist ein schneller und intuitiver Weg, einen ersten Rohschnitt zu machen, bevor man sich an die Zeitachse wagt.

VEGAS Edit bietet mehrere Storyboards für so viele separate Sequenzen, wie Sie für das Projekt erstellen möchten. Das Storyboard ist schnell und einfach und ermöglicht eine Wiedergabevorschau einer Sequenz direkt aus dem Medienpool, ohne in die Zeitachse wechseln zu müssen.

Die wichtigsten Storyboard-Inhalte erscheinen und aktualisieren sich auch sofort auf der Hauptzeitachse, so dass die Storyboard-Sequenz nicht auf die Zeitachse gezogen werden muss. VEGAS Edit aktualisiert auch das Hauptstoryboard jedes Mal, wenn Sie die Zeitachse ändern. Filmora X bietet keine Storyboards an.

Hilfreiche Tipps: Storyboard-Erstellung - Gestalten deine Vision wie die Profi

Neu

Titling

Effektive und ansprechende Videos enthalten oft Text und Titel, um die beteiligten Personen zu nennen oder dem Zuschauer zusätzliche Informationen zu geben. VEGAS Edit verfügt über einen professionellen Titelgenerator mit einer Bibliothek von eleganten, professionellen Voreinstellungen, die Sie an die Anforderungen Ihres Projekts anpassen können. Filmora X verfügt über einen einfachen Titler, aber auch über eine Reihe von professionellen, anpassbaren Titelvorgaben.

Titling
Neu

Automatische Szenenerkennung

Wenn Sie mit einer vorgerenderten Videodatei arbeiten und bei Szenenwechseln Schnitte vornehmen möchten, wendet VEGAS Edit KI-Technologie an, um Szenen automatisch zu erkennen, anstatt dass Sie jede Szene manuell suchen müssen. 

VEGAS Edit macht dann Splits oder Subclips oder fügt Keyframes in die Videodatei ein, wenn sich die Szene ändert, was viel Zeit spart. Filmora X verfügt nicht über eine automatische Szenenerkennung.

Neu

Vorteile des 365-Abonnements

Text to speech
  • Text-to-Speech
  • VEGAS Content
  • Mobile-to-Timeline

Generieren Sie synthetische, mehrsprachige Voiceovers zur sofortigen Einbindung in Ihr Projekt. Automatische Übersetzung Ihres Textes in mehrere Sprachen für die Lokalisierung.

Exklusiv in Pro und Post

VEGAS Content
  • Text-to-Speech
  • VEGAS Content
  • Mobile-to-Timeline

Greifen Sie auf über 1,5 Millionen lizenzfreie Stock-Videomaterialien, Musiktitel und Soundeffekte zu, die Sie in Ihren Projekten verwenden können.

VEGAS Edit: 20 Assets pro Monat | VEGAS Pro: Unbegrenzt HD | VEGAS Post: Unbegrenzt bis zu 4K

Mobile to timeline
  • Text-to-Speech
  • VEGAS Content
  • Mobile-to-Timeline

Verwenden Sie die VEGAS Hub Mobile App, um Videos und Bilder direkt von Ihrem iOS- oder Android-Gerät hochzuladen und sofort in Ihre Timeline zu laden.

Zusammenfassung: Nutzen Sie die Vorteile der GPU-Beschleunigung, der automatischen Szenenerkennung, der Storyboards und vieles mehr. Maximieren Sie Ihre Produktivität und gestalten Sie die Benutzeroberfläche nach Ihren eigenen Vorstellungen.

FARBKORREKTUR

Die Möglichkeit, Farben zu korrigieren, ist eine der grundlegenden Funktionen der Videobearbeitung. Selbst ein "Schwarz-Weiß"-Projekt erfordert Anpassungen und den kreativen Einsatz von Kontrast, sowie von Hell und Dunkel. Sie brauchen eine Bearbeitungssoftware, die Ihnen eine erstklassige Kontrolle über die Farbe, sowie über die Helligkeit und Dunkelheit Ihrer Bilder gibt.

Farbkorrektur Tools

Eine gute Editieranwendung gibt einem eine Reihe von Werkzeugen an die Hand, mit denen man seine Farben korrigieren und kontrollieren kann, um Probleme zu beheben und auch um stilistische Looks zu erstellen, die die Stimmung oder Atmosphäre verbessern.

VEGAS Edit verfügt über eine ganze Reihe integrierter professioneller Farbkorrektur- und Farbabstufungstools und ermöglicht die Farbabstufung oder -korrektur in High Dynamic Range (HDR). Außerdem bietet es das Bedienfeld "Unified Color Grading", mit dem Sie erweiterte Farbkurven, HSL-Anpassung, Farbräder, Farbslider und andere Werkzeuge in einem einzigen Bedienfeld zur Verfügung haben. VEGAS Edit bietet auch HDR-fähige Video-Scopes, mit denen Sie Ihre Farbkorrekturen präzise durchführen können. Filmora X bietet grundlegende Werkzeuge zur Anpassung und Neugewichtung von Farben, um Probleme zu beheben und Styles zu kreieren, unterstützt aber kein HDR.

Nützliche Tipps: Anleitung zur Farbkorrektur Ihres Videos mit dem leistungsstarken Unified Color Workflow

Color-Grading-Filter

Obwohl Software auf Anfängerniveau in der Regel nur grundlegende Farbkorrektur-Tools bietet, enthalten sie dennoch Filter zur Verwirklichung vieler beliebter Erscheinungsbilder.

VEGAS Edit enthält jetzt eine Reihe integrierter Kamera-LUTS und Look-LUTS sowie einen vollständigen Import und Export von 3D-LUTs. So können Sie viele kostenlose (oder kostenpflichtige) LUT-Looks herunterladen und importieren sowie jede manuelle Farbkorrektur als LUT exportieren. Filmora X bietet eine Datenbank mit einstellbaren Farb- und Film-Look-Filtern sowie eine Reihe von 3D-LUT-Filtern, bietet aber keinen echten Import von LUTs.

Color-Grading-Filter

Filter-Workflow

Die Art und Weise, wie Sie Filter auf Ihr Filmmaterial anwenden, kann einen Unterschied in Ihrer Bearbeitungseffizienz ausmachen.

In VEGAS Edit können Sie Filter und Effekte auf Ihre Medienclips auf der Timeline, auf die Spur, auf das gesamte Projekt oder auf den Medienclip selbst anwenden, sodass die Filter auf das Medium angewendet bleiben, wenn Sie es verschieben. In Filmora X, greifen Filter auf die Videospur(en) über Ihren Medien zu, so dass sie nicht direkt auf die Clips selbst angewendet werden, sondern auf alle Medien (oder andere Effekte und Filter) darunter wirken. Wenn Sie einen Clip auf der Zeitachse verschieben, kann der Effekt verloren gehen, aber in einigen Fällen erleichtert es die Anwendung desselben Effekts auf mehrere Clips. Einige Benutzer finden diesen Ansatz vielleicht intuitiver.

Filter-Workflow

Zusammenfassung: Mit dem einheitlichen Farbkorrektur-Panel haben Sie alle Werkzeuge für die Farbkorrektur immer griffbereit. Mit den integrierten LUT-Sets erhalten Sie schnell die gewünschten Looks.

VISUELLE EFFEKTE

Moderne Produktionen erfordern einen robusten Satz von Werkzeugen zur Erzeugung von Videoeffekten, nicht nur für Szenen wie Weltraumschlachten oder Superhelden im Flug, sondern für die ganze "Bildversüßung", die Sie nicht einmal bemerken. Lernen Sie ein NLE kennen, das Ihnen unglaubliche VFX-Fähigkeiten bietet, ohne jemals die Zeitachse zu verlassen.

Chroma Key

Mit Chroma Key, einer der ältesten VFX-Techniken überhaupt, können Sie einen einfarbigen Hintergrund entfernen und durch einen beliebigen Hintergrund ersetzen. So können Sie Ihre Schauspieler auf andere Planeten versetzen, epische Weltraumschlachten entwerfen oder mit CGI kombinieren, um ein virtuelles Set zu erstellen. Oder alles andere, was Ihre Fantasie hergibt.

VEGAS Edit ist mit einem Chroma Key-Plugin ausgestattet, mit dem Sie jeden farbigen Hintergrund entfernen können. Filmora X ist auch mit einem Chroma Key-Werkzeug ausgestattet.

Nützliche Tipps: Der ultimative Leitfaden für Chroma Key und Green Screen

Neu

Anpassungsspuren

Beim Hinzufügen von visuellen Effekten ist es manchmal einfacher, dieselben Effekte auf den Inhalt mehrerer Videospuren anzuwenden, damit alle Bildebenen das gleiche Aussehen erhalten.
Dank der Anpassungsspuren in VEGAS Edit können Sie eine Kette von Effekten auf eine bestimmte Spur anwenden, wodurch diese Effekte auf den Inhalt aller darunter liegenden Spuren angewendet werden. Filmora X bietet eine ähnliche Funktionalität mit Effektfiltern, die auf Spuren statt auf Clips platziert werden.

Künstliche Intelligenz

Bei coolen neuen visuellen Effekten sorgt die Integration von künstlicher Intelligenz (KI) für einen schnelleren, leistungsfähigeren und reibungsloseren Workflow.

VEGAS Edit nutzt Deep-Learning-Module, um die bereits leistungsstarken visuellen Effekte zu verbessern. Die Kolorierung erweckt Archiv- oder anderes Schwarzweiß-Material zu neuem Leben, und die Stilübertragung wendet Filter in Stilen wie Picasso oder Van Gogh an. Filmora X bietet keine KI-Funktionalität.

Videostabilisierung

Hatten Sie schon einmal mit "wackligem" Filmmaterial zu tun? Es ist nicht immer das Ende der Welt. Mit der Videostabilisierung häufig können Sie Wackelbilder korrigieren und ein flüssiges Video erhalten.

VEGAS Edit bietet eine fortschrittliche professionelle Videostabilisierung, mit der Sie Aufnahmen retten können, von denen Sie dachten, dass Sie sie nicht verwenden können. Filmora X enthält auch ein Werkzeug zur Videostabilisierung.

Zeitlupe

Die Zeitlupe ist ein Grundeffekt, der einer Szene Dramatik, Spannung oder Aufregung verleiht. Einige der besten Slo-Mo-Effekte ermöglichen die Beschleunigung der Geschwindigkeit nach unten und nach oben für spektakuläre zeitliche Übergänge.

Nützliche Tipps: Videoeffekte, die jeder Editor kennen sollte: Fügen Sie Ihren Videos wesentliche Effekte hinzu

Mit VEGAS Edit können Sie die Geschwindigkeit eines Clips manuell ändern; geben Sie den Wert einfach in die Medieneigenschaften ein. Es bietet Optical-Flow-Slow-Motion, das Filmmaterial analysiert und neue Frames erstellt, um eine glasklare Zeitlupe in Filmmaterial mit beliebiger Bildfrequenz zu erhalten. Mit Filmora X können Sie auch den Wiedergabewert eingeben, um die Geschwindigkeit eines Clips zu steuern.

Motion Tracking

Viele komplexe visuelle Effektsequenzen erfordern die Verfolgung von Objekten in Ihrem Filmmaterial, damit Effekte oder sogar andere visuelle Elemente an diese Objekte angeheftet werden können und sich mit ihnen bewegen. Um ein mühsames Bild-für-Bild-Verfahren zu vermeiden, setzt moderne Software Motion Tracking ein, das die Arbeit automatisch erledigt.

VEGAS Edit bietet die Leistung einer wirklich fortschrittlichen Bewegungsverfolgung mit präzisen Steuerelementen, mit denen Sie genau einstellen können, was und wie Sie verfolgen möchten. Fügen Sie visuelle Effekte zu einzelnen Objekten in Ihrem Filmmaterial hinzu oder fügen Sie visuelle Elemente aus anderen Quellen hinzu und halten Sie sie genau dort fest, wo Sie sie haben möchten. Die planare Bewegungsverfolgung in VEGAS Edit ändert auch die Form der angehefteten Objekte, wenn die Umgebung in Ihrem Filmmaterial die Perspektive ändert. Filmora X ermöglicht eine grundlegende Bewegungsverfolgung, mit der Sie Bilder an Objekte in Ihrem Video anheften können.

Zusammenfassung: Die fortschrittliche Videostabilisierung, das Planar-Motion-Tracking und die Optical-Flow-Slow-Technologie in VEGAS Edit bieten modernste Werkzeuge für jeden Videoeditor. Anpassungsspuren und auf künstlicher Intelligenz basierende Toolkits bieten ebenfalls leistungsstarke Funktionen.

Entdecken Sie, wie der professionelle Videofilmer Laci Kobulsky inspirierende Marketinginhalte für Social-Media-Kampagnen erstellt.

AUDIOBEARBEITUNG

Es gibt die Meinung, dass der Klang 70% von dem ausmacht, was man sieht. Tolles Bildmaterial braucht nicht nur tollen Sound, aber wenn Sie keinen tollen Sound haben, wird Ihr Video sicherlich nicht toll sein. Sie brauchen gute Audiowerkzeuge, die Ihnen den Klang verschaffen, den Ihr Bildmaterial verdient.

Messinstrument

Um einen großartigen Sound zu erzeugen, benötigen Sie Messgeräte, mit denen Sie die Lautstärke Ihres Tons objektiv bestimmen können, um ihn im gesamten Programm konsistent zu machen, anstatt sich nur auf Ihre Ohren zu verlassen.  Sie brauchen auch Warnungen, wenn Ihr Sound zu laut ist und verzerrt werden könnte.

VEGAS Edit bietet Ihnen professionelle Messinstrumente für jeden Kanal des Stereotons, die während der Bearbeitung und Wiedergabe Ihres Programms sichtbar sind. VEGAS Edit stellt Messinstrumente für jede Audiospur zur Verfügung. Filmora X stellt die Informationen nur während der Bearbeitung von Audioclips zur Verfügung. 

Audio-Effekte

Großartiger Sound erfordert eine Reihe von Effektwerkzeugen für einen robusten Soundtrack.

VEGAS Edit stellt Ihnen eine riesige Sammlung professioneller, anpassbarer Audioeffekte und Werkzeuge wie EQ, Kompression und Reverb zur Verfügung, die Sie auf Ihr Audiomaterial anwenden können, um es zu verfeinern und mit speziellen Effekten zu versehen. 

Sie können die Effekte auf einzelne Clips, ganze Spuren oder auf mehrere oder sogar alle Spuren anwenden. Filmora X enthält eine Bibliothek von Soundeffekten, aber keine Werkzeuge zur Verbesserung Ihrer Audioaufnahmen.

Nützliche Tipps: Hinzufügen von Audioeffekten zu Ihrem Video für die professionelle Tonbearbeitung

Automatisierungshüllkurven

Mithilfe von Hüllkurven können Sie Audioeigenschaften wie Lautstärke und Stereo-Panning on the fly steuern und Keyframes erstellen, so dass sich Ihr Audio beim Abspielen auf der Zeitachse dynamisch ändert.

VEGAS Edit bietet modernste GPU-Beschleunigung für die Codierung in AVC- und HEVC-Formate und verkürzt die Renderzeiten um bis zur Hälfte. Filmora X auch nutzt die GPU zum Rendern und Kodieren von Video.

Vollständig digitale Audio-Workstation in VEGAS Edit

Bei vielen Videobearbeitungsanwendungen müssen Sie auf eine externe Software zurückgreifen, wenn Sie eine wirklich umfassende Audiobearbeitung wünschen, die über einfache oder mittlere Tonmischungen hinausgeht. Diese externen Programme werden als digitale Audio-Workstations (DAWs) bezeichnet.

VEGAS Edit ist mit einer eingebauten DAW ausgestattet, die direkt auf der Bearbeitungszeitachse liegt und viele fortschrittliche, professionelle Werkzeuge bereithält, ohne dass Sie die Bearbeitung unterbrechen und woanders hinwechseln müssen.

SOUND FORGE Audio Studio

Zusammenfassung: Profitieren Sie von den leistungsstarken Audiowerkzeugen und der vollen DAW-Fähigkeit von VEGAS Edit.

EXPORTIEREN

Heutzutage benötigen Videobearbeitungsprogramme eine Vielzahl von Exportformatoptionen, sowie die Möglichkeit Ihre Projekte schnell und einfach zu rendern.

Hervorragende Format-Unterstützung

Die Ausgabe von Video kann heutzutage in einer Reihe verschiedener Formate erfolgen. Einige der gebräuchlichsten sind AVCHD, MP4 und H.264. Eine robuste Editing-Anwendung bietet Ihnen die Auswahlmöglichkeiten, die Sie benötigen, um die von Kunden und Plattformen benötigten Formate bereitzustellen.

Sowohl VEGAS Edit als auch Filmora X ermöglichen den Export in eine Vielzahl von Formaten mit anpassbaren Vorlagen. VEGAS Edit beherrscht auch den Export in eine Reihe von professionellen Formaten, darunter HEVC 10-bit 4:2:2, Sony XDCAM und XAVC, Blackmagic RAW, RED RAW und Panasonic P2.

Nützliche Tipps: Vielzahl von Videoformaten: Wählen Sie die beste Variante

GPU-Beschleunigung

Export und Rendering benötigen Zeit, insbesondere bei komplexen Projekten. Wenn Sie Ihre Grafikkarte nutzen können, um einen Teil der Last tragen zu lassen, um so besser.

VEGAS Edit ermöglicht die GPU-Beschleunigung für die Kodierung in AVC, und VEGAS Movie Edit fügt die GPU-Kodierung für HEVC-Formate hinzu, wodurch die Renderzeiten um bis zu die Hälfte reduziert werden.

Filmora X auch nutzt die GPU zum Rendern und Kodieren von Video.

Online Teilen

Die heutige Welt der Videobereitstellung umfasst das Streaming von Videos auf beliebten Websites wie YouTube und Vimeo sowie auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram. Jede Plattform hat bestimmte Format- und Upload-Anforderungen.

Anstatt Sie zu zwingen, manuell nach den Anforderungen der Plattform zu exportieren und die Datei dann manuell hochzuladen, macht es VEGAS Edit viel einfacher, den ganzen bürokratischen Aufwand zu umgehen, indem es Ihr Projekt direkt von der Zeitachse in das richtige Format für YouTube, Vimeo und Facebook exportiert und das Video dann automatisch in Ihr Account hochlädt. 

Filmora X bietet die gleiche Funktionalität für YouTube, Vimeo, Facebook, Instagram und Twitter.

Zusammenfassung: VEGAS Edit nutzt Ihren Grafikprozessor zur Beschleunigung der Codierung und verkürzt die Renderzeiten um bis zur Hälfte. Teilen Sie Ihre Arbeit über soziale Medien mit automatischen Rendervorgaben und Uploads in Ihre Accounts.

Fazit Welche Software ist die richtige für Sie?

Unter Berücksichtigung der vorangegangenen Ausführungen sind hier nun die Vor- und Nachteile von VEGAS Edit und Filmora X dargestellt. Des Weiteren wird kurz erläutert, für welche Anwendergruppen, welches Programm am besten geeignet ist.

VEGAS Edit vs. Filmora X - Vor- und Nachteile

Vorteile

Nachteile

VEGAS EDIT FILMORA X
Vorteile
✓ Flexible, intuitive Zeitachse ✓ Pauschalbetrag oder Abonnement
✓ Schnellere Bearbeitung ✓ Windows- und Mac-Plattform
✓ Storyboards ✓ Sammlung von Soundeffekten enthalten
✓ GPU-Hardwarebeschleunigung bei Decoding und Encoding ✓ GPU-Hardwarebeschleunigung bei Decoding und Encoding
✓ Anpassbare professionelle Audio-Effekte ✓ Clean-Interface
✓ Komplette Audio-DAW-Funktionalität ✓ Datenbank animierter Elemente
✓ Optical-Flow Slow Motion ✓ Direktes Hochladen in soziale Medien
✓ Einheitliches Bedienfeld für die Farbabstufung
✓ Erweiterte Möglichkeiten für VFX
Nachteile
x Nur für Windows x Steilere Lernkurve
x Keine Soundeffekt-Bibliothek x Unflexible Zeitleiste
x Weniger Audio- und VFX-Werkzeuge

VEGAS Edit vs. Filmora X - Empfohlen für

VEGAS EDIT

FILMORA X

VEGAS EDIT
✓ Nutzer, die einen intuitiven Arbeitsablauf suchen
✓ Nutzer, die eine All-In-One-Lösung benötigen
✓ Influencer in sozialen Medien
✓ Nutzer, die mehr Kontrolle über die Audiospur wünschen
✓ Leute, die "on the fly" arbeiten
FILMORA X
✓ Multi-Plattform-Benutzer (Windows & Mac)
✓ Nutzer, die einen direkten Upload auf viele soziale Medien benötigen
✓ Nutzer, die Animationen im Clip-Art-Stil benötigen
✓ Solche Benutzer, die Videos für die Wiedergabe auf Mobiltelefonen erstellen

Wir halten VEGAS Edit für eine hervorragende
Filmora X-Alternative

Laden Sie die Testversion runter und überzeugen Sie sich selbst!

VEGAS Edit Videobearbeitung für jedermann

VEGAS Edit

Enthält:

  • VEGAS Pro 19

Exklusiv im Abonnement:

  • Immer die aktuellste Version
  • Mobile-to-Timeline (20GB)
  • Lizenzfreier Stock-Content (20 Dateien im Monat)
20 % sparen
10 % sparen
57 % sparen
VEGAS Edit 365
VEGAS Edit 365
VEGAS Edit
Upgrade: VEGAS Edit
VEGAS Edit 365 Videobearbeitung für alle VEGAS Edit 365 Videobearbeitung für alle VEGAS Edit Videobearbeitung für alle Upgrade: VEGAS Edit Videobearbeitung für alle
10,39 €​/Monat Statt 12,99 €​/Monat
Preise inkl. MwSt.,
Gültig bis 5. Dezember 2021
  • Cinema LUTs Bundle (Wert: 34,99 €)
  • Exklusiv im Abonnement:
  • Mobile-to-Timeline (20GB)
  • Lizenzfreier Stock-Content (20 Dateien im Monat)
19,99 €​/Monat
Preise inkl. MwSt.,
224,00 Statt 249,00 €
Preise inkl. MwSt.,
Gültig bis 5. Dezember 2021
  • Cinema LUTs Bundle (Wert: 34,99 €)
107,00 Statt 249,00 €
Preise inkl. MwSt.,
Gültig bis 7. Dezember 2021
  • Cinema LUTs Bundle (Wert: 34,99 €)

Vergleiche VEGAS Edit mit ähnlicher
Videobearbeitungssoftware