Was ist Planares Motion Tracking?

Mit Planarem Motion Tracking können Sie Objekte verfolgen, die nicht unbedingt rechtwinklig zur Kamera ausgerichtet sind, wie z. B. die Seite eines Gebäudes einer bestimmten Perspektive oder einen sich bewegenden Videobildschirm. Sie können andere Videos oder Bilder an dieses Objekt anheften, die dann zusammen mit dem Tracking verfolgt werden, wobei die Form nach Bedarf geändert werden kann, um die sich ändernde Perspektive des Objekts,
an das es angeheftet ist, beizubehalten.

Die Planare Motion Tracking wird in VEGAS Pro mithilfe von zwei verschiedenen Effekten erreicht: dem Bézier-Masking-Effekt und dem Bild-in-Bild-Effekt.Durch die Kombination dieser Effekte können wir Plakate an sich bewegenden Wänden anbringen, "lebendige" Gemälde erzeugen, wie man sie in magischen Welten sehen kann, das Geschehen in vorbeiziehenden Fenstern durch alles ersetzen, was uns gefällt, oder, wie in diesem Beispiel, den auf einem Videogerät abgespielten Film durch ein neues Video ersetzen, und das alles, während alles in Bewegung ist!

Dabei handelt es sich um einen vielschichtigen Ansatz, dessen Ablauf wir in diesem Tutorial jedoch in einfache Schritte zerlegen.

Bei der Anwendung des Bézier-Masking-Effekts führen wir folgende Schritte durch:

SCHRITT 1: Das gewünschte Video der Spur hinzufügen

SCHRITT 2: Anwenden des Bézier-Masking-Effekts

SCHRITT 3: Erstellen Ihrer Maske

SCHRITT 4: Motion Tracking anwenden

Anschließend wenden wir den Bild-in-Bild-Effekt an:

SCHRITT 5: Hinzufügen des anzuheftenden Videos

SCHRITT 6: Anwenden des Bild-in-Bild-Effekts

SCHRITT 7: Anheften Ihres Videos

SCHRITT 8: Videospuren neu anordnen und überprüfen des Anheftergebnisses

SCHRITT 9: Motion Tracking in die BiB-Spur kopieren

SCHRITT 10: Manuelle Anpassung für mehr Präzision

Lesen Sie weiter und begleiten Sie uns auf unserem Weg zum Planaren Motion Tracking!

BÉZIER MASKING

Im ersten Teil werden wir den Bézier-Masking-Effekt anwenden, um Objekte an Ihr bewegtes Video anzuheften und zu verfolgen.Dabei legen wir den Bereich fest, den wir durch das neue Bild ersetzen werden, und führen das eigentliche Motion Tracking durch, das wir später mit dem Bild-in-Bild-Effekt auf das neue Video anwenden.

SCHRITT 1: Das gewünschte Video der Spur hinzufügen

SCHRITT 1: Das gewünschte Video der Spur hinzufügen

Fügen Sie zunächst das Video mit dem zu verfolgenden Objekt dem Projekt hinzu.

✓ Klicken Sie, um den Cursor an den Anfang des Events zu setzen.

Spielen Sie Ihr Projekt abWenn in Ihrem Clip viel Bewegung herrscht, wird die Kamera wahrscheinlich die Perspektive ändern, was zu einer perspektivischen Veränderung der Objekte im Bild führt. In unserem Beispiel kommt im Clip ein Mann vor, der ein Tablet oder Telefon oder ein mobiles Gerät in der Hand hält, auf dessen Bildschirm Sie ein anderes Bild legen möchten. Dazu müssen Sie die entsprechenden Änderungen der Perspektive verfolgen.

SCHRITT 2: Anwenden des Bézier-Masking-Effekts

SCHRITT 2: Anwenden des Bézier-Masking-Effekts

Wählen Sie im Fenster Video FX Bézier-Masking aus der Plug-in-Liste aus.

✓ Ziehen Sie das voreingestellte Miniaturbild und legen Sie es auf dem Video-Event ab. Das Fenster Video-Event FX wird geöffnet und die Bézier-Masking-Steuerelemente werden angezeigt.

SCHRITT 3: Erstellen Ihrer Maske

SCHRITT 3: Erstellen Ihrer Maske

Wir werden jetzt die Steuerelemente verwenden, um den Bildschirm aus dem Gerät im Video auszuschneiden. Wir müssen den Bildschirm nicht unbedingt ausschneiden, um den Effekt zu erzielen, aber bei diesem Beispiel wird das Endergebnis dadurch realistischer aussehen.

✓ Klicken Sie neben Maske 1 auf den Pfeil, um die Steuerelemente von Maske 1 zu öffnenWählen Sie im Ausklappmenü Typ die Option Kurve. Sie benötigen das Kurvenwerkzeug in Ihrem Video vielleicht nicht unbedingt, aber wenn Sie nicht-rechtwinklige Ecken ausschneiden möchten, wie in diesem Beispiel, können Sie mit dem Kurvenwerkzeug die präzisesten Masken erstellen.

Klicken Sie auf den Pfeil neben Allgemeine OptionenStellen Sie den Überblendregler auf ungefähr 0,500 ein, sodass Sie das gesamte Video zumindest teilweise sehen können, während Sie Ihre Maske erstellen. 

Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Fenster VideovorschauDer Cursor verwandelt sich zu einem Stiftwerkzeug mit dem Sie Punkte hinzufügen können, um die gewünschte Form zu erzeugen. Verwenden Sie die Griffe an jedem Punkt, um Ihre Kurven präzise an die runden Ecken anzupassen. 

✓ Stellen Sie den Überblendregler wieder auf 0, nachdem Sie Ihre Maske erstellt haben. Entfernen Sie in den Steuerelementen für
Maske 1 die Markierung im Kontrollkästchen Bearbeitungsmodus

SCHRITT 4: Motion Tracking anwenden

SCHRITT 4: Motion Tracking anwenden

Klicken Sie in den Steuerelementen von Maske 1 auf den Pfeil Tracking und dann auf den Pfeil Optionen

✓ Wenn das Video nicht viel Bewegung aufweist, wählen Sie im Ausklappmenü Genauigkeit die Option Normal. Wenn jedoch im Video viel Bewegung herrscht, sollten Sie Hoch auswählen. 

 Klicken Sie auf das Ausklappmenü Modus und wählen Sie Perspektive.

Ändern Sie die Einstellung für das Keyframe-Intervall auf 1, sodass die Verfolgung für jedes Einzelbild einen Keyframe erzeugt, wodurch Sie die genaueste Verfolgung erreichen. Bei Videos mit wenig oder sehr langsamer Bewegung können Sie einen höheren Wert wählen und Prozessorleistung sparen. Bei Videos mit dynamischer Bewegung ist es jedoch am besten, für jedes Einzelbild Keyframes zu erstellen.

 Klicken Sie Start. Das Tool beginnt mit dem Motion Tracking und zeichnet Keyframes in der Zeitleiste der Animation in den Effektsteuerelementen auf.

Wenn das Tracking abgeschlossen ist, setzen Sie den Cursor auf der Zeitleiste durch Klicken zurück an den Anfang des Events. Spielen Sie das Projekt abSchließen Sie das Fenster Video-Event FX, wenn Sie mit den Ergebnissen der Maske zufrieden sind.

PLANARES MOTION TRACKING

Lassen Sie uns nun ein neues Bild auf dem Bildschirm des Geräts anheften. Sie können ein bewegtes Video oder ein Standbild anheften. Da es sich jedoch hier um einen Gerätebildschirm handelt, den sich jemand anschaut, werden wir auf jeden Fall ein bewegtes Video und kein Foto oder ein anderes Standbild verwenden.

SCHRITT 5: Hinzufügen des anzuheftenden Videos

SCHRITT 5: Hinzufügen des anzuheftenden Videos

Ziehen Sie das gewünschte Video aus dem Explorer-Fenster oder dem Fenster Projektmedien und platzieren Sie es direkt unter dem ersten Video-Event

 Schneiden Sie das neue Video-Event auf die Länge des Originals zu. 

✓ Ziehen Sie die untere Videospur über die ursprüngliche Videospur, sodass das neue Video-Event über dem ursprünglichen Video liegt.

✓ Klicken Sie, um den Cursor auf der Zeitleiste an den Anfang beider Events zu setzen.

SCHRITT 6: Anwenden des Bild-in-Bild-Effekts

SCHRITT 6: Anwenden des Bild-in-Bild-Effekts

Kehren Sie zum Fenster Video FX zurück und wählen Sie Bild in Bild

 Ziehen Sie die Standardvoreinstellung auf das oberste Video-Event und legen Sie es dort ab. Das Fenster Video FX wird geöffnet, und die Bild-in-Bild Steuerelemente werden angezeigt. 

Im Fenster Videovorschau erscheint das obere Video jetzt als ein kleineres Rechteck in der Mitte des BildschirmsAn jeder Ecke des Rechtecks befinden sich weiße SteuerpunkteWenn Sie an einem Steuerpunkt ziehen, ändert sich die Größe des Videos. Sie müssen jedoch in der Lage sein, die Steuerpunkte einzeln zu platzieren.

SCHRITT 7: Anheften Ihres Videos

SCHRITT 7: Anheften Ihres Videos

Wählen Sie im Modus Ausklappmenü Freiform aus. 

✓ Ziehen Sie jeden Steuerpunkt an die entsprechende Ecke des Videobildschirms des Geräts. Um möglichst genaue Ergebnisse zu erzielen, ändern Sie die Größe des überlagernden Videos so, dass es an allen Rändern etwas über die Bildschirmmaske des Geräts hinausragt.

SCHRITT 8: Videospuren neu anordnen und überprüfen des Anheftergebnisses

SCHRITT 8: Videospuren neu anordnen und überprüfen des Anheftergebnisses

Schließen Sie das Fenster Video Event FX. Ordnen Sie die Videospuren erneut an und platzieren Sie die Spur des überlagerten Videos unter dem ursprünglichen VideoSie sollten nun Ihr ursprüngliches, maskiertes Video sehen, das über dem Bild-in-Bild-Video liegt. 

✓ Klicken Sie auf dem maskierten Video-Event auf die Schaltfläche Event Video FX, um die Bézier-Masking Steuerelemente erneut zu öffnen. 

Klicken Sie unter Allgemeine Optionen auf das Kontrollkästchen InvertierenWenn Sie dies tun, wird die Maske invertiert, sodass alles im maskierten Video sichtbar ist, außer dem maskierten Bereich. Sie sollten nun das gesamte Video sehen, wobei der Gerätebildschirm durch Ihr neues, angeheftetes Video ersetzt wirdWenn Sie das angeheftete Video etwas größer als den Maskenbereich gemacht haben, sollte der maskierte Bereich vollständig mit dem neuen Video abgedeckt sein. Wenn nicht, können Sie den Bild-in-Bild-Effekt anpassen, um sicherzustellen, dass der gesamte Bereich abgedeckt ist.

SCHRITT 9: Motion Tracking in die BiB-Spur kopieren

SCHRITT 9: Motion Tracking in die BiB-Spur kopieren

Nun wollen wir das Tracking des angehefteten Videos an die Bézier-Maske anpassen. Wenn Sie Ihr Video jetzt abspielen, bewegt sich das angeheftete Video nicht mit der Bewegung des Gerätebildschirms mit.

✓ Klicken Sie, um den Zeitleisten-Cursor wieder an den Anfang der Video-Events zu setzen. 

Klicken Sie auf das obere Event, um es auszuwählen, halten Sie dann die STRG-Taste gedrückt und klicken Sie auf das untere Event. Beide Events sind nun ausgewählt.

✓ Gehen Sie zu Werkzeuge>Erweiterungen>Bewegungsspur nach BiB kopieren. Wenn der Kopiervorgang abgeschlossen ist, öffnet sich ein Hinweisfenster mit der Information, dass die Bewegungsspur erfolgreich kopiert wurde. Klicken Sie auf OK.

Spielen Sie Ihr Projekt jetzt ab. Das angeheftete Video bewegt sich nun und ändert die Perspektive so, dass es mit dem Gerätebildschirm im ursprünglichen Video übereinstimmt.  

SCHRITT 10: Manuelle Anpassung für mehr Präzision

SCHRITT 10: Manuelle Anpassung für mehr Präzision

Wenn starke oder viele Bewegungen auftreten, ist es häufig schwierig, diese genau zu verfolgen und anzuheften. Sie können jedoch manuelle Anpassungen an den Keyframes vornehmen.

✓ Klicken Sie im BiB-Event auf die Schaltfläche Event Video FX. Suchen Sie die Keyframes der Motion Tracking in der Animations-Zeitleiste am unteren Rand der Effekt-Steuerelemente. Klicken Sie auf jeden Keyframe und passen Sie die Position des angehefteten Videos manuell an, um genau die gewünschten Ergebnisse zu erhalten.

Mit etwas Geduld und Übung werden Sie bald in der Lage sein, erstaunliche Kompositionen mithilfe des
Planaren Motion Tracking zu erzeugen!

VEGAS Pro 18 Edit
Upgrade: VEGAS Pro 18 Edit
VEGAS Pro 18 Edit
VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity Upgrade: VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity
CHF 250 sparen
VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity
CHF 499,00
Gültig bis 28. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
CHF 249,00 Statt CHF 499,00
Gültig bis 27. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
VEGAS Pro 18
Upgrade: VEGAS Pro 18
VEGAS Pro 18
VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18 Upgrade: VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18
CHF 400 sparen
VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18
CHF 699,00
Gültig bis 28. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
CHF 299,00 Statt CHF 699,00
Gültig bis 27. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365 12-Monatsabo für professionelle Video- und Audiobearbeitung VEGAS Pro 365 12-Monatsabo für professionelle Video- und Audiobearbeitung VEGAS Pro 365 VEGAS Pro im 1-Monatsabo
VEGAS Pro 18 Suite
Upgrade: VEGAS Pro 18 Suite
VEGAS Pro 18 Suite
VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power Upgrade: VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power
CHF 500 sparen
VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power
CHF 899,00
Gültig bis 28. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
CHF 399,00 Statt CHF 899,00
Gültig bis 27. Oktober 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • NEU! proDAD Mercalli V5 Suite (Wert: CHF 329)
Für Anfänger & Fortgeschrittene Videoeditoren

✔ Treffen Sie die richtigen Entscheidungen nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

✔ Ausführliche Tutorials, informative Tipps & Tricks rund um den Videoschnitt, das Drehen und mehr.

✔ Perfektionieren Sie Ihre Videoschnittfähigkeiten auf jedem Erfahrungslevel.