Wollten Sie schon immer einmal Ihr Video anhalten und ein einzelnes Bild festhalten, um die Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Punkt zu lenken oder die Dramatik zu steigern? Es gibt gute Neuigkeiten! Mit VEGAS Pro ist genau das kinderleicht realisierbar. In diesem Tutorial werden wir das Erstellen eines Freeze Frames mit dem 
Velocity Envelope und das Speichern eines Standbildes als diskretes Foto betrachten,
das Sie in Ihrem Projekt verwenden können.

Dazu werden wir die folgenden einfachen Schritte durchführen:

Verwenden eines Velocity Envelopes

SCHRITT 1: Automatisches Erstellen eines Freeze Frames
SCHRITT 2: Manuelles Festlegen eines Freeze Frames

Speichern eines diskreten Freeze Frames

SCHRITT 3: Auswahl des Freeze Frames
SCHRITT 4: Speichern eines Snapshots in einer Datei

Es geht wirklich schnell und einfach, also lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

VELOCITY ENVELOPE

Mit einem Velocity Envelope können Sie die Wiedergabegeschwindigkeit Ihres Videos steuern. Sie können aus jedem Video eine Zeitlupen- oder Zeitrafferaufnahme erstellen und sogar die Bewegung anhalten. Sie können die Wiedergabegeschwindigkeit auch langsam erhöhen oder verringern, um in die normale Bewegung hinein oder hinaus zu gleiten. In diesem Tutorial verwenden wir allerdings einen Velocity Envelope, um einen Freeze Frame zu erstellen und Ihr Video bei einem Standbild Ihrer Wahl einfrieren zu lassen.

SCHRITT 1: Automatisches Erstellen eines Freeze Frames

STEP 1:  Create a Freeze Frame Automatically

✓ Ziehen Sie das gewünschte Video per Drag & Drop in Ihre Zeitleiste und erstellen Sie ein Event.

✓ Setzen Sie den Cursor der Zeitleiste auf das Einzelbild, mit dem Sie den Freeze Frame erstellen möchtenWählen Sie Freeze Frame am Cursor aus dem Event Hamburger Menü aus.

VEGAS Pro fügt dann einen Velocity Envelope mit einem Punkt an der Stelle des Cursors ein. Die Geschwindigkeit des Punktes wird automatisch auf 0 % gesetzt, wodurch das Video bei diesem Einzelbild eingefroren wird.

Sie sollten jedoch ein paar Dinge beachten. Der Ton friert nicht zusammen mit dem Video ein, sodass Sie den Audio-Stream möglicherweise abtrennen und entfernen müssen.

✓  Klicken Sie in der Werkzeugleiste der Zeitleiste auf Ignore Event Group (Event-Gruppe ignorieren), um die Video- und Audio-Streams getrennt zu bearbeiten. Nun haben Sie mehrere Optionen.

✓ Klicken Sie auf das Audio-Event und drücken Sie Löschen, um den gesamten Audio-Stream zu löschen. Wenn Sie einen Teil des Audio-Streams behalten möchten, vielleicht bis zu der Stelle des Freeze Frames, klicken Sie auf das Einzelbild, an dem der Ton enden soll, und drücken Sie dann S, um den Audio-Stream aufzuteilen.

✓  Klicken Sie auf den Abschnitt des Audio-Events rechts neben dem Cursor und drücken Sie Löschen.

✓  Oder, ohne das Audio-Event zu teilen, ziehen Sie das rechte Ende des Audio-Events nach innen bis zu der Stelle, an der der Ton enden soll. Wenn Sie den nicht gewünschten Ton entfernt haben, klicken Sie erneut auf Ignore Event Group (Event-Gruppe ignorieren), damit Sie Event-Gruppen wieder zusammen verschieben und bearbeiten können.

SCHRITT 2: Manuelles Festlegen eines Freeze Frames

SCHRITT 2: Manuelles Festlegen eines Freeze Frames

Sie können einen Geschwindigkeitspunkt auch manuell festlegen.

✓ Fügen Sie einen weiteren Clip zu Ihrem Projekt hinzu.

✓ Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Video-Event und wählen Sie Insert/Remove Envelope (Envelope einfügen/entfernen).

✓ Wählen Sie dieses Mal Velocity. VEGAS Pro fügt einen Velocity Envelope ein, jedoch ohne voreingestellte Punkte.

✓ Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Velocity-Envelope auf das Einzelbild, das Sie einfrieren möchten.

✓ Wählen Sie Add Point (Punkt hinzufügen). Auf dem Velocity Envelope erscheint ein Punkt. Fügen Sie einen weiteren Punkt direkt rechts neben dem soeben von Ihnen hinzugefügten Punkt hinzu.

✓ Ziehen Sie den zweiten Punkt so, dass er sich direkt unter dem ersten Punkt befindet.

✓ Klicken Sie schließlich mit der rechten Maustaste auf den zweiten Punkt und wählen Sie Set To 0% Velocity (Geschwindigkeit auf 0% setzen).

Wie auch immer Sie die Geschwindigkeit auf 0 % setzen, Sie können den Punkt verschieben, um das einzufrierende Einzelbild zu ändern. Seien Sie jedoch vorsichtig. Wenn Sie den Punkt nach oben oder unten verschieben, ändert sich die Geschwindigkeit weg von 0%, wodurch es schwierig werden kann, genau das Einzelbild zu finden, das Sie einfrieren möchten.

✓ Um zu vermeiden, dass Sie den Punkt beim Ziehen nach links oder rechts nach oben oder unten verschieben, können Sie beim ziehen die Strg-Taste gedrückt halten. Dadurch wird der Punkt nur auf horizontaler Ebene bewegt und Sie laufen nicht Gefahr, ihn nach oben oder unten zu ziehen.

Beachten Sie, dass eine Änderung der Länge des Events auch die Position des Punktes verändern kann, sodass sich das eingefrorene Einzelbild ändert und es zu unerwarteten Ergebnissen kommen kann. Wenn Sie den rechten Rand des Events ziehen, gibt es kein Problem: Der Freeze Frame bleibt an Ort und Stelle. Egal wie weit Sie das Event nach rechts verlängern, der Freeze Frame bleibt unverändert. Wenn Sie jedoch den linken Rand des Events verändern, indem Sie das Event verkürzen oder verlängern, kann der Freeze Frame verschoben werden oder sogar verloren gehen.

ERSTELLEN EINES SNAPSHOTS

Es gibt noch einen dritten Weg, einen Freeze Frame zu erstellen. Die Verwendung von Velocity Envelope ist der schnellste Weg, der allerdings auch einige Nachteile hat.

Die Verwendung eines Velocity Envelopes belastet den Prozessor stärker, sodass es einiges an Rechenleistung braucht, um Ihre Sequenz mit voller Bildfrequenz wiederzugeben, insbesondere wenn Sie Text oder andere Effekte hinzugefügt haben, oder wenn eine Überblendung oder ein Übergang in oder aus einem anderen Event vorliegt.

Wie schon gesagt, das Ändern der Länge des Events kann auch zu unerwarteten Änderungen des Freeze Frames führen. 

Es gibt eine Möglichkeit, einen permanenten Freeze Frame zu erstellen, wodurch nicht nur der Prozessor entlastet wird, sondern auch Längenänderungen keine Auswirkungen auf den Freeze Frame haben,
egal ob Sie das Event nach links oder rechts verlängern.

SCHRITT 3: Auswahl des Freeze Frames

SCHRITT 3: Auswahl des Freeze Frames

✓ Fügen Sie einen weiteren Clip zur Zeitleiste hinzu und setzen Sie den Cursor der Zeitleiste an die Stelle des Einzelbildes, das Sie einfrieren möchten.

✓ Stellen Sie im Fenster Videovorschau die Vorschauqualität auf Beste (Voll) ein, falls dies noch nicht der Fall ist. Stellen Sie sicher, dass die Splitscreen-Ansicht ausgeschaltet ist, sodass alle FX im gesamten Bild aktiv sind.

SCHRITT 4: Speichern eines Snapshots in einer Datei

SCHRITT 4: Speichern eines Snapshots in einer Datei

✓ Klicken Sie auf die Schaltfläche Save Snapshot To File (Snapshot in Datei speichern). Wählen Sie den Speicherort für den Snapshot aus. Wählen Sie im Ausklappmenü Save As Type (Als Typ speichern) entweder .jpg oder .png. Beide liefern Ihnen einen Snapshot in voller Qualität, bei .png bleiben transparente Bereiche im Bild erhalten. Transparenz in einem Snapshot kann zu unerwarteten Ergebnissen führen. Wenn Sie also unerwünschte Transparenz vermeiden möchten, wählen Sie .jpg.

✓ Geben Sie den Dateinamen ein und klicken Sie auf Speichern. Bei bester (voller) Vorschauqualität speichert VEGAS Pro den Snapshot in voller Qualität mit der Auflösung des Projekts.

Wenn Sie die Vorschauqualität auf einen anderen Wert eingestellt haben, wird der erstellte Snapshot eine geringere Qualität aufweisen, z. B. ein Viertel oder die Hälfte der Projektauflösung. Behalten Sie deshalb immer die Vorschauqualität Beste (Voll) bei, wenn Sie einen Freeze Frame erstellen

Der Snapshot erscheint dann im Fenster Projektmedien unter dem von Ihnen angegebenen Dateinamen. Es handelt sich nun um ein Standbild, das Sie auf die Zeitleiste ziehen und wie jedes andere Foto bearbeiten können. Sie können es als eigenständiges Event verwenden, oder Sie können das ursprüngliche Event an der Stelle des Freeze Frames ausschneiden und diesen Frame durch das Standbild ersetzen.

Da es sich um ein Standbild handelt, werden alle Effekte "eingebettet", die Sie auf das Event mit dem Frame, aus dem der Snapshot stammt, angewendet haben. Daher benötigt die Wiedergabe bei voller Bildfrequenz weniger Prozessorleistung. Wenn Sie Text- oder Bild-in-Bild-Overlays hinzugefügt haben oder wenn Sie zwischen dem Standbild und einem anderen Event überblenden, kommen Sie einer flüssigen Wiedergabe in Echtzeit näher.

Außerdem können Sie die Länge des Events in beide Richtungen verlängern oder verkürzen, ohne dass sich der Freeze Frame verändert.

Jetzt, da Sie wissen, wie einfach es ist, einen Freeze Frame in VEGAS Pro zu erstellen,
sind Ihrer Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt!

VEGAS Pro 18 Edit
Upgrade: VEGAS Pro 18 Edit
VEGAS Pro 18 Edit
VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity
30 % sparen
Upgrade: VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity
CHF 310 sparen
VEGAS Pro 18 Edit VEGAS Pro 18 Edit opens the gates to creativity
CHF 349,00 Statt CHF 499,00
Gültig bis 29. November 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • Boris FX Sapphire 2020 Render Unit (Wert: CHF 319)
  • NEU! wizardFX Suite (Wert: CHF 49,90)
CHF 189,00 Statt CHF 499,00
Gültig bis 24. November 2020
VEGAS Pro 18
Upgrade: VEGAS Pro 18
VEGAS Pro 18
VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18
30 % sparen
Upgrade: VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18
CHF 470 sparen
VEGAS Pro 18 Manage your media and your edit with VEGAS Pro 18
CHF 489,00 Statt CHF 699,00
Gültig bis 29. November 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • Boris FX Sapphire 2020 Render Unit (Wert: CHF 319)
  • NEU! wizardFX Suite (Wert: CHF 49,90)
CHF 229,00 Statt CHF 699,00
Gültig bis 24. November 2020
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365
VEGAS Pro 365 12-Monatsabo für professionelle Video- und Audiobearbeitung VEGAS Pro 365 12-Monatsabo für professionelle Video- und Audiobearbeitung VEGAS Pro 365 VEGAS Pro im 1-Monatsabo
VEGAS Pro 18 Suite
Upgrade: VEGAS Pro 18 Suite
VEGAS Pro 18 Suite
VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power
30 % sparen
Upgrade: VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power
CHF 560 sparen
VEGAS Pro 18 Suite Combine media management, efficient timeline cutting, and critical partner add-ons for complete editing power
CHF 629,00 Statt CHF 899,00
Gültig bis 29. November 2020
  • Nur jetzt dazu:
  • Boris FX Sapphire 2020 Render Unit (Wert: CHF 319)
  • NEU! wizardFX Suite (Wert: CHF 49,90)
CHF 339,00 Statt CHF 899,00
Gültig bis 24. November 2020
Für Anfänger & Fortgeschrittene Videoeditoren

✔ Treffen Sie die richtigen Entscheidungen nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

✔ Ausführliche Tutorials, informative Tipps & Tricks rund um den Videoschnitt, das Drehen und mehr.

✔ Perfektionieren Sie Ihre Videoschnittfähigkeiten auf jedem Erfahrungslevel.