Wir verwenden Cookies zu Zwecken der Funktionalität, Analyse und Werbung um Ihnen einen uneingeschränkten Service zu gewährleisten. Mit Verwendung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

OK

Datenschutzerklärung

Teil 1 - Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Daten und diesbezüglichen Rechte zu schützen und zu wahren.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren und – sofern personenbezogene Daten erhoben oder verarbeitet werden – über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Im Rahmen unserer Datenschutzerklärung benutzen wir verschiedene rechtliche und technische Begrifflichkeiten. Erläuterungen dazu finden Sie im Abschnitt "Begriffsbestimmungen".

Wir haben als für die Datenverarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die personenbezogenen Daten unserer Kunden und Lieferanten sowie der Besucher unseren Websites.

Das für die Datenverarbeitung im Sinne der geltenden Datenschutzgesetze (darunter unter anderem die Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) (die "DSG-VO") verantwortliche Unternehmen ("MAGIX" oder "wir") ist:

  • für www.catooh.com und den darüber betriebenen Service:
    MAGIX Computer Products International Co.
    280 Greg St., Suite 10
    Reno, NV 89502-2272
    USA
    Website: www.catooh.com
  • für alle sonstigen Websites und Services:
    MAGIX Software GmbH
    Quedlinburger Str. 1
    10589 Berlin
    Deutschland
    E-Mail: privacy@magix.net
    Websites: alle Websites und Services der MAGIX Software GmbH

Zur Wahrung der Belange aller von der Datenverarbeitung Betroffenen haben wir einen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie können ihn wie folgt kontaktieren:

  • MAGIX Software GmbH
    Der Datenschutzbeauftragte
    Quedlinburger Str. 1
    10589 Berlin
    Deutschland
    E-Mail: privacy@magix.net

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung sich von Zeit zu Zeit ändern kann. Bitte nutzen Sie diese Seite, um sich zu informieren, da wir eventuelle Änderungen hier einstellen.
Sollten Sie mit einem Aspekt unserer Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sein, stehen Ihnen ggf. Rechtsansprüche zu, die hier an entsprechender Stelle ebenfalls beschrieben sind.

Teil 2 - Zusammenfassung:
Unsere Datenschutzerklärung auf einen Blick

1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Nutzerdaten:
Wenn Sie Kunde von MAGIX bzw. Nutzer unserer Software sind, müssen wir bestimmte personenbezogene Daten erfassen und nutzen, um Leistungen für Sie zu erbringen, z. B.: (1) Lieferung bestellter Ware, (2) Auslieferung von Updates und Patches für Ihre Software, (3) Gewährleistung des Lizenzmanagements für Ihre Software und Verhinderung von Produktpiraterie, sowie (4) Information über Angebote, die für Sie nützlich sein könnten.

Eine detailliertere Beschreibung der personenbezogenen Daten, die wir auf diese Weise erfassen, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Lieferantendaten:
Wir benötigen einige wenige Informationen von unseren Lieferanten und Dienstleistern, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Dazu zählen die Kontaktdaten der zuständigen Personen innerhalb Ihres Betriebs, um mit Ihnen kommunizieren zu können. Außerdem benötigen wir weitere Informationen, etwa Ihre Bankverbindung, damit wir die von Ihnen erbrachten Leistungen bezahlen können (sofern vertraglich vereinbart).

Eine detailliertere Beschreibung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie erfassen, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Besucher unseren Websites:
Wir erfassen eine begrenzte Menge von Daten von den Besuchern unseren Websites und nutzen sie, um Ihnen die Handhabung unseren Websites zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Dabei handelt es sich unter anderem um Informationen darüber, wie Sie unsere Websites nutzen und wie häufig Sie auf die Websites zugreifen.

Weitere Informationen dazu, welche Daten wir über Sie erfassen, wenn Sie unsere Websites besuchen, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

2. Bei wem werden personenbezogene Daten erfasst?

Nutzerdaten:
Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur direkt bei Ihnen.

Lieferantendaten:
Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten nur direkt bei Ihnen im Zuge der Zusammenarbeit mit Ihnen.

Besucher unseren Websites:
Wir erfassen Ihre Daten automatisch mithilfe von Cookies gemäß den Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser, wenn Sie unsere Websites besuchen. Wir erfassen auch Daten von Ihnen, wenn Sie uns über die Websites kontaktieren, beispielsweise wenn Sie Daten in ein Kontaktformular eingeben oder die Chatfunktion verwenden. Generell können wir, sofern Sie auf unsere Websites zugreifen oder eine E-Mail von uns lesen oder anklicken, bestimmte Daten auch automatisch erfassen. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten finden Sie im entsprechenden Abschnitt in dieser Datenschutzerklärung.

3. Weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und wofür wir sie verwenden

Nutzerdaten:
Wir erfassen und nutzen Informationen über unsere Kunden bzw. Nutzer vor allem um sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Beispielsweise benötigen wir personenbezogene Daten, um Kauf- und Lizenzverträge abwickeln und Ihnen bestellte Ware liefern zu können. Für die Nutzung unserer Software ist ein bestehendes Benutzerkonto erforderlich, in dem personenbezogene Daten gespeichert sind. Dies ist notwendig, damit wir Ihnen unser Mehrplatz-Lizenzmanagement anbieten und Produktpiraterie verhindern können. Teilweise benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen auch, um unsere Leistungen, beispielsweise im Support, bestmöglich erbringen zu können.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Lieferantendaten:
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich aus zwei Gründen: zum einen um sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können und so eine reibungslose Geschäftsbeziehung möglich ist, und zum anderen um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten.

Weitere Informationen dazu, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Besucher unseren Websites:
Wir verwenden Ihre Daten, um Ihnen die Handhabung unseren Websites zu erleichtern, beispielsweise indem wir Ihnen Angebote einblenden, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein dürften, oder um den Inhalt eines Warenkorbs im Shop für ihren nächsten Besuch auf unseren Websites zu speichern.

Weitere Informationen zu Cookies, etwa, wie wir sie nutzen und welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Nutzerdaten
Wir geben Ihre Daten zu folgenden Zwecken weiter: (1) in erster Linie um sicherzustellen, dass Sie bei uns bestellte Ware erhalten (z.B. Weitergabe an einen Paketdienstleister), (2) an Zahlungsdienstleister wie beispielsweise PayPal, (3) an Unternehmen, die den Newsletter-Versand für uns übernehmen und/oder (4) an Unternehmen, die für uns Support-Dienstleistungen erbringen.

Eine Übersicht über die Kategorien der möglichen Empfänger, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Lieferantendaten
Sofern Sie nichts anderes angegeben haben, können wir Ihre Informationen an jedes unserer Konzernunternehmen sowie verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister und Organisationen, für die wir Leistungen erbringen, weitergeben.

Eine Übersicht über die Kategorien der möglichen Empfänger, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben können, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Besucher unserer Websites
Sofern Sie nichts anderes angeben, können wir Ihre Informationen an Anbieter von Web-Analytics-Diensten, Affiliate-Netzwerke, Marketing-Automatisierungsplattformen und Social-Media-Dienste weitergeben, um sicherzustellen, dass Sie nur zielgerichtete Werbung erhalten.

Generell behalten wir uns vor, Ihre Daten auch in Drittländer außerhalb der EU bzw. des EWR zu übertragen. In diesem Fall werden wir aber durch geeignete Vereinbarungen sicherstellen, dass das Datenschutzniveau mindestens dem durch die DS-GVO gewährleisteten Schutzniveau entspricht.

5. Dauer, für die wir personenbezogene Daten speichern

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist, anschließend werden sie gelöscht. Darüber hinaus speichern wir die entsprechenden Daten nur, sofern sie noch zur Vertragserfüllung erforderlich sind.

Weitere Informationen zu unserer grundsätzlichen Verfahrensweise in Bezug auf die Speicherung personenbezogener Daten finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

6. Betroffenenrechte – welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten?

Auch wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte im Hinblick auf diese Daten. Wenn Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und in jedem Fall entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass wir Aufzeichnungen unserer Kommunikation aufbewahren können, um von Ihnen angesprochene Probleme besser lösen zu können.

Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen bestimmte gesetzliche Rechte (sogenannte "Betroffenenrechte") zu, die wir nachfolgend kurz darstellen. Eingehendere Erläuterungen zu den einzelnen Rechten finden sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

  • Recht auf Auskunft
    Sie haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung von uns darüber anzufordern, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben, und uns aufzufordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir können Ihrer Aufforderung daraufhin nachkommen. Zusätzlich haben wir folgende Möglichkeiten:
    • Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten, und
    • sofern dies gesetzlich zulässig ist, können wir Ihren Antrag ablehnen. In diesem Fall werden wir Ihnen die Gründe für die Ablehnung jedoch erläutern.

  • Widerspruchsrecht:
    Falls wir Ihre Daten nutzen, weil dies unserer Ansicht nach unseren berechtigten Interessen entspricht, und Sie dem nicht zustimmen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Anfrage reagieren. In bestimmten Fällen sind wir berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern. In der Regel werden wir Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen.
  • Recht, die Einwilligung zu widerrufen:
    Wenn wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten (beispielsweise, um Werbung an Sie zu versenden) eingeholt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Recht auf Berichtigung
    Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung oder die Ergänzung von personenbezogenen Daten zu verlangen, die Sie betreffen.
  • Recht auf Löschung
    In bestimmten Situationen (beispielsweise, wenn wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben) sind Sie berechtigt, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Aufforderung reagieren (in bestimmten Fällen sind wir jedoch ggf. berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern) und Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen – beispielsweise, wenn die Daten zwingend benötigt werden, um unsere Leistungen Ihnen gegenüber weiterhin erbringen oder den Schutz unseres geistigen Eigentums gewährleisten zu können. Wenn wir uns mit Ihrer Aufforderung einverstanden erklären, werden wir Ihre Daten löschen, aber in der Regel davon ausgehen, dass Sie möchten, dass wir Ihren Namen in unser Verzeichnis der Personen aufnehmen, die nicht kontaktiert werden möchten. So minimieren wir die Chance, dass Sie in Zukunft kontaktiert werden, wenn Ihre Daten separat unter anderen Umständen erfasst werden. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie uns dies bitte wissen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Anstelle der Löschung können Sie von uns auch eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten und die Sperrung der Datenverarbeitung verlangen. Auch diesem Verlangen werden wir in aller Regel innerhalb von 30 Tagen nachkommen, es sei denn, wir benötigen die Daten weiterhin, beispielsweise um unsere Leistungen Ihnen gegenüber weiterhin erbringen oder den Schutz unseres geistigen Eigentums gewährleisten zu können.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
    Falls Sie es wünschen, sind Sie berechtigt, Ihre Daten von uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Wir werden Sie dabei unterstützen, indem wir Ihre Daten direkt für Sie übermitteln oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
  • Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungen (Profiling)
    Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet. Allerdings können wir unter bestimmten Umständen ein berechtigtes Interesse an einer solchen automatisierten Entscheidungsfindung haben.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Zudem haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Einzelheiten dazu finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

7. Verwendung von Cookies

Unsere Websites / Webservices verwenden sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleinste Text-Dateien, welche für eine definierte Laufzeit auf der Festplatte Ihres eigenen Computers (Clients) abgelegt werden.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs- oder Session-Cookies).
Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte oder persistente Cookies).
Cookies enthalten in der Regel eine sogenannte Cookie-ID. Diese Cookie-ID ist eine pseudonymisiertes Datum in Form einer eindeutige Kennung des Cookies.
Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websites und Server dem konkreten Internetbrowser (Client) zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde.

Prinzipiell wird beim Einsatz von Cookies zwischen First- und Third-Party Cookies unterschieden.

First-Party Cookies werden ausschließlich von der Website vergeben, auf der Sie sich in dem Moment befinden (zum Beispiel die Website mit der Domain magix.com).
MAGIX verwendet First-Party Cookies für essentielle Webseitenfunktionen, wie der Speicherung von Website-Einstellungen, dem Wiederherstellen von Sitzungen und der Absicherung Ihrer Sitzungsdaten.
So merkt sich zum Beispiel der MAGIX Webshop die Artikel, die ein Kunde in den Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die meisten Bereiche unseren Websites funktionieren allerdings grundsätzlich auch ohne den Einsatz Cookies.

Ein Zugriff findet dabei nur in unpersonalisierter Form und ausschließlich dann statt, wenn Sie unsere Websites aufrufen. Andere Websites oder können auf diese Informationen nicht zugreifen.
Zur Gewährleistung der Datensicherheit unserer Besucher, ist für die Nutzung des MAGIX Service Centers sowie des MAGIX Webshops das Zulassen von First-Party Cookies unbedingt erforderlich.

Third-Party-Cookies werden durch einen - von MAGIX autorisierten - Drittanbieter gesetzt, also nicht durch die eigentliche Website, auf der Sie sich gerade befinden.

Durch den Einsatz von diesen Cookies können wir unser Angebot den Kundenwünschen bestmöglich anpassen sowie für Sie das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich gestalten (Werbung, Conversion Tracking und Personalisierung).

Des Weiteren nutzen wir Drittanbieter für den Zweck der Erhebung von Webstatistiken (Analytics) als Grundlage für die Verbesserung und Erfolgsmessung unserer Webangebote.
Auch beim Einsatz von Cookies über die Drittanbieter wird auf Daten ausschließlich in unpersonalisierter Form zugegriffen.

Eine Übersicht der Drittanbieter auf unseren Websites finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Alle essentiellen Dienste unserer Websites / Webservices funktionieren grundsätzlich auch ohne den Einsatz von Third-Party-Cookies.

Sie können die Einrichtung von Cookies jederzeit verhindern, indem Sie in Ihrem Browser die Einstellung "keine Cookies akzeptieren" wählen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich.

Teil 3: Unsere Datenschutzerklärung im Detail

A. Detaillierte Angaben zur Verarbeitung von Nutzer- und Lieferantendaten

1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Nutzerdaten:
Über unsere Kunden bzw. Nutzer erfassen wir einige Daten, die wir für die reibungslose Vertragsdurchführung und das Lizenzmanagement bzw. den Kopierschutz unserer Produkte benötigen. So benötigen wir für das Anlegen eines Benutzerkontos, das wiederum für die Freischaltung von Software oder Inhalten benötigt wird, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land. Dieselben Daten erfassen wir, wenn Sie sich für den Newsletter registrieren. Teilweise benötigen wir noch weitere Daten (unter anderem Anschrift, Telefonnummer oder Geburtsdatum), beispielsweise wenn Sie in unserem Shop einkaufen, Dienstleistungen buchen, Domains registrieren oder Abonnements abschließen. Außerdem können Sie uns optional weitere Daten mitteilen. Welche Daten im Einzelnen erfasst werden, ergibt sich aus den jeweiligen Formularen bzw. Eingabemasken oder wird Ihnen von unseren Support-Mitarbeitern am Telefon erläutert.

Falls wir aus irgendwelchen Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.

Wir analysieren die Nutzung unserer Produkte mithilfe von Google Analytics. Dabei wird aus bestimmtem Computerdaten (unter anderem dem Hardwarekey Ihres Rechners, Prozessortitel etc.) ein pseudonymisiertes Profil erstellt, unter welchem wir bestimmte Nutzungsdaten erfassen, um unsere Produkte zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Lieferantendaten:
Wir erfassen nur die Daten über Lieferanten, die notwendig sind, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung sicherzustellen. Wir erfassen die Daten unserer Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation, etwa Namen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. Außerdem erfassen wir Bankdaten, um Zahlungen an Sie leisten zu können. Wir können auch zusätzliche Informationen speichern, die uns jemand aus Ihrer Organisation von sich aus mitgeteilt hat. Unter bestimmten Umständen, z. B., wenn Sie mit den Teams unserer Finanz- oder Inkassoabteilungen Kontakt aufgenommen haben, können unsere Telefonate mit Ihnen aufgezeichnet werden, abhängig von den geltenden örtlichen Vorschriften und Anforderungen.

2. Bei wem werden personenbezogene Daten erfasst?

Wir erfassen personenbezogene Daten grundsätzlich nur direkt bei Ihnen. Aus anderen Quellen erhalten wir keine personenbezogenen Daten.

3. Weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und wofür wir sie verwenden

Nutzerdaten:
Im Allgemeinen nutzen wir Daten über unsere Nutzer bzw. Kunden auf folgende Arten:

a) Werbemaßnahmen
Wir können Ihnen in regelmäßigen Zeitabständen Informationen zusenden, von denen wir glauben, dass sie interessant für Sie sind, und Sie über bestimmte Preisnachlässe und Angebote informieren, die Ihnen aufgrund Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns zustehen.

Für einige Aspekte dieser Tätigkeiten, die nicht durch unsere berechtigten Interessen abgedeckt sind (insbesondere für die Datenerfassung mithilfe von Cookies und Direktwerbung bei Ihnen über unsere digitalen Kanäle), benötigen wir Ihre Einwilligung. Je nach Situation werden wir Sie bitten, diese explizit per "Opt-in" oder stillschweigend per "Soft-Opt-in" (siehe unten) zu erteilen.

Die Einwilligung per "Soft-Opt-in" ist eine bestimmte Art der Einwilligung, die gilt, wenn Sie zuvor bereits mit uns zu tun hatten (z. B. indem Sie ein Produkt bei uns bestellt oder eine Domain registriert haben) und wir andere Produkte oder Dienstleistungen im Zusammenhang damit bewerben. Bei der Einwilligung per "Soft-Opt-in" betrachten wir Ihre Einwilligung als erteilt, solange Sie sie nicht zurückziehen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Detailausführungen dieser Datenschutzerklärung.

Unsere gesamte Werbung basiert auf Dingen, von denen wir annehmen, dass sie für unsere Kunden und Nutzer besonders hilfreich sind. Uns ist jedoch bewusst, dass wir nicht immer alles für jeden Einzelnen richtig machen können. Wir können Ihre Daten nutzen, um Ihnen Werbeanzeigen und andere Inhalte von MAGIX auf anderen Websites wie z. B. Facebook anzuzeigen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten auf diese Weise nutzen, ändern Sie bitte wie bereits beschrieben die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser. Auch wenn Sie Werbe-Cookies deaktiviert haben, ist es möglich, dass Ihnen Werbeanzeigen von MAGIX angezeigt werden. In diesem Fall erfolgt dies jedoch nicht gezielt für Sie persönlich, sondern für eine anonyme Zielgruppe.

b) Funktionsfähigkeit unserer Produkte und Sicherung unserer geistigen Eigentumsrechte
Wir sind darauf angewiesen, unsere geistigen Eigentumsrechte zu schützen, nicht zuletzt um Ihnen auch weiterhin unsere Produkte und Services in der gewohnten Qualität zu attraktiven Preisen anbieten zu können. Um einen effektiven Kopierschutz unserer Software zu gewährleisten und Ihnen je nach Produkt auch die Nutzung unserer Software auf mehreren Rechnern ermöglichen zu können, ist jede Installation unserer Software mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft, in dem bestimmte Daten (Name, E-Mail-Adresse und Land) zwingend abgespeichert sein müssen. Nur so können wir Ihnen auch Updates und Patches für Ihre Software zukommen lassen. Um eine reibungslose Funktionsweise unsere Produkte gewährleisten zu können, ist daher die Angabe der oben genannten Daten erforderlich.

c) Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
In unüblicheren Fällen können wir personenbezogene Daten von Ihnen auch verwenden, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken nutzen, wenn dies unseren berechtigten Interessen entspricht. Weitere Informationen dazu, was das bedeutet, finden Sie im Abschnitt "Unsere Datenschutzerklärung im Detail".

Lieferantendaten:
Wir verwenden Ihre Informationen nur dazu, um die Geschäftsbeziehung mit Ihnen optimal durchführen zu können. Dazu speichern wir Ihre Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit unseren Vereinbarungen kontaktieren können und Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. In unüblicheren Fällen verwenden wir die Daten auch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls und in Übereinstimmung mit örtlichen Gesetzen und Vorschriften auf zahlreiche Arten und zu zahlreichen Zwecken an folgende Personenkategorien weitergeben:

  • Alle Konzerngesellschaften
  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt)
  • Externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe E-Mail-Provider, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen)
  • Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt
  • Marketingtechnologieplattformen und -lieferanten

Sollten wir zukünftig mit einem anderen Unternehmen oder einer Gesellschaft verschmelzen oder von diesem/dieser erworben werden (bzw. aussagekräftige Diskussionen über eine solche Möglichkeit bestehen), dann können wir Ihre personenbezogenen Daten an die (zukünftigen) neuen Eigentümer des Unternehmens oder der Gesellschaft weitergeben.

Generell behalten wir uns vor, Ihre Daten auch in Drittländer außerhalb der EU bzw. des EWR zu übertragen. In diesem Fall werden wir aber durch geeignete Vereinbarungen sicherstellen, dass das Datenschutzniveau mindestens dem durch die DS-GVO gewährleisteten Schutzniveau entspricht.

5. Dauer, für die wir personenbezogene Daten speichern

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

6. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Wir werden alle sinnvollen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen. Dies umfasst Maßnahmen, um mit jedweden mutmaßlichen Datenverletzungen umzugehen.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht wurden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellstmöglich wissen. Die Kontaktdaten finden Sie oben in Teil 1 dieser Datenschutzerklärung.

B. Detaillierte Angaben zur Nutzung unserer Websites

Wie bereits erwähnt, erfassen wir eine begrenzte Menge von Daten von den Besuchern unserer Websites und nutzen sie, um Ihnen die Handhabung unserer Website zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Sie können unsere Websites dabei grundsätzlich nutzen, ohne personenbezogene Daten angeben zu müssen. In bestimmten Fällen (z.B. bei Bestellungen im Shop, Produktfreischaltung etc.) kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Websites erfassen mit jedem Aufruf eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles unseres Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Websites gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterseiten, welche über ein zugreifendes System auf unseren Websites angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Websites, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und (7) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unseren Websites korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unseren Websites sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unseren Websites zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

2. Registrierung auf unseren Websites

Sie haben auf verschiedenen unserer Websites die Möglichkeit, sich unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren, beispielsweise um den Newsletter zu bestellen oder um ein Benutzerkonto einzurichten (z.B. im Rahmen einer Bestellung oder um ein MAGIX-Produkt freizuschalten). Welche personenbezogenen Daten dabei an MAGIX übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei MAGIX und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf den Websites von MAGIX wird ferner die Ihnen vom Internet-Service-Provider (ISP) zugeteilte IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung von MAGIX erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Nutzern steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.

Wir erteilen Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir personenbezogene Daten auf Ihren Wunsch oder Hinweis, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

3. Abonnement unseres Newsletters

Sie haben auf unseren Websites die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Sie können unseren Newsletter grundsätzlich nur dann empfangen, wenn Sie (1) über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und sich (2) für den Newsletterversand registriert haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die Ihnen vom Internet-Service-Provider (ISP) zugeteilte IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um einen (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung von MAGIX.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Sie werden ausschließlich an die Selligent GmbH, Atelierstr. 12, 81671 München, weitergegeben, die mit der Versendung unserer Newsletter beauftragt ist. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe der an Dritte. Sie können die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Link "Abmelden" am Ende des Newsletters anklicken. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, können Sie ebenfalls jederzeit widerrufen.

4. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der MAGIX Software GmbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in E-Mails im HTML-Format eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges unserer Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand der verwendeten Technologie können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von Ihnen geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von Ihnen aufgerufen wurden.

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden in unserem Auftrag durch die Selligent GmbH, Atelierstr. 12, 81671 München, gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Darüber hinaus werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre diesbezüglich gesondert abgegebene Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten.

5. Kontaktmöglichkeit über die Websites

Unsere Websites enthalten gesetzlich vorgeschriebene Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, unter anderem per E-Mail. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert, an Dritte geben wir sie nicht weiter.

6. Einsatz und Verwendung von Tools und Diensten Dritter auf unseren Websites

Wir haben auf unseren Websites verschiedene Komponenten dritter Anbieter integriert, die uns vor allem dazu dienen, das Surferlebnis für Sie zu optimieren und das Verhalten der Nutzer auf unseren Websites zu analysieren. Hierüber möchten wir Sie im Folgenden informieren.

a) Google
Wir nutzen auf unseren Websites verschiedene Dienste der Google, Inc. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Folgende Dienste sind auf unseren Websites eingebunden:

  • Google Analytics

MAGIX hat auf diesen Websites die Komponente Google Analytics integriert.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des "Privacy Shield"-Abkommens und ist beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI

MAGIX verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics eine Anonymisierungsfunktion, mittels derer die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert wird.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Websites eine betroffene Person auf eine Websites gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Websites zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Webseite betrachtet wurde. Diese Web-Analyse Metriken werden überwiegend als Datengrundlage zur Optimierung der Funktionen und Inhalte einer Websites verwendet.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem Rechner der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unseren Websites ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten diesen Websites, die durch MAGIX betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem Rechner der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und deren Verhalten auf der Seite nachzuvollziehen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unseren Websites durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unseren Websites werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Websites, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem Rechner der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung diesen Websites bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Websites an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google Analytics können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und
unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html abgerufen werden.

  • Google Remarketing

Google Remarketing ist eine Funktion von Google-AdWords, die es uns ermöglicht, bei solchen Internetnutzern Werbung einblenden zu lassen, die sich zuvor auf unseren Websites aufgehalten haben. Dadurch können wir nutzerbezogene Werbung erstellen und Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen anzeigen lassen, auch über das Google-Werbenetzwerk.

Google Remarketing setzt ein Cookie. Damit wird Google eine Wiedererkennung des Besuchers unserer Websites ermöglicht, wenn dieser in der Folge Websites aufruft, die ebenfalls Mitglied des Google-Werbenetzwerks sind. Mit jedem Aufruf einer Website, auf welcher der Dienst von Google Remarketing integriert wurde, identifiziert sich der Internetbrowser der betroffenen Person automatisch bei Google. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder das Surfverhaltens des Nutzers, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die von Ihnen besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Websites, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem Rechner der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie von jedem der von Ihnen genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

  • Google-AdWords

Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Websites verteilt.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Websites durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Websites anderer Unternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google sowie die Einblendung von Fremdwerbung auf unseren Websites.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Websites, wird auf dem Rechner der betroffenen Person durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach begrenzter Zeit seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unseren Websites aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Websites gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Websites zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige zu ermitteln und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unseren Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Websites, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google einen Conversion-Cookie auf dem Rechner der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google AdWords bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

b) Affiliate-Netzwerke

Wir haben auf unseren Websites Komponenten der nachfolgend genannten Affiliate-Netzwerke integriert, um Affiliate-Marketing betreiben zu können:

Name

affilinet

Betreibergesellschaft

affilinet GmbH
Sapporobogen 6-8
80637 München
Deutschland

Awin (früher ZANOX)

AWIN AG
Eichhornstraße 3
10785 Berlin
Deutschland

Adcell

Firstlead GmbH
Rosenfelder Str. 15-16
10315 Berlin
Deutschland

TradeTracker

TradeTracker Deutschland GmbH
Uhlandstraße 26
22085 Hamburg
Deutschland

MAGIX & VEGAS Creative Software Affiliate Programm

MAGIX Software GmbH
Quedlinburger Straße 1
10589 Berlin
Deutschland

Rakuten Marketing (früher Linkshare)

Rakuten Marketing LLC
215 Park Ave. South, 9th Floor
New York, NY 10003, USA

Effiliation

Effiliation
80, Rue Taitbout
75009 Paris
Frankreich

CJ Affiliate by Conversant  (früher Commission Junction)

Conversant Deutschland GmbH
Rosenheimer Straße 145 e-f
81671 München
Deutschland

Affiliate-Marketing ist eine Internetgestützte Vertriebsform, die es kommerziellen Betreibern von Websites, den sogenannten Merchants oder Advertisern, ermöglicht, Werbung, die meist über Klick- oder Sale-Provisionen vergütet wird, auf Websites Dritter, also bei Vertriebspartnern, die auch Affiliates oder Publisher genannt werden, einzublenden. Der Merchant stellt über das Affiliate-Netzwerk ein Werbemittel, also einen Werbebanner oder andere geeignete Mittel der Internetwerbung, zur Verfügung, welche in der Folge von einem Affiliate auf eigenen Websites eingebunden oder über sonstige Kanäle, wie etwa Social-Media- oder E-Mail-Marketing, beworben werden.

Das jeweilige Affiliate-Netzwerk setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner (das "Affiliate-Cookie"). Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Das Affiliate-Cookie speichert keinerlei personenbezogene Daten. Gespeichert werden lediglich die Identifikationsnummer des Affiliate, also des den potentiellen Kunden vermittelnden Partners, sowie die Ordnungsnummer des Besuchers einer Websites und des angeklickten Werbemittels. Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen einem Merchant und dem Affiliate, welche über das Affiliate-Netzwerk abgewickelt werden.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Websites, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und der Setzung von Cookies damit dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung im Internetbrowser würde auch verhindern, dass ein Affiliate-Netzwerk ein Cookie auf Ihrem Rechner setzt. Zudem können vom Affiliate-Netzwerk bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

c) Hotjar

MAGIX setzt für die Verbesserung der Nutzererfahrung auf unseren Internetseiten die Software "Hotjar" (Hotjar Ltd, Level 2 St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street St Julians STJ 1000, Malta, EU) ein. Mit Hotjar können wir das Nutzerverhalten (Mausbewegungen, Klicks, Scrollhöhe) auf unseren Websites auswerten. Hotjar setzt dazu Cookies auf dem Endgerät der Website-Besucher und kann technische Informationen (z.B. Browser Informationen, Betriebssystem, Verweildauer auf der Seite etc.) speichern. Mehr über den Datenschutz und Opt-Out-Optionen von Hotjar finden Sie hier: https://www.hotjar.com/privacy.

d) Dynamic Yield

Unsere Website verwendet Dynamic Yield, ein Angebot der Dynamic Yield Ltd., Highlands House, Basingstoke Road, Spencers Wood, Reading, Berkshire, England RG7 1NT (https://www.dynamicyield.com).

Mit dem Tool Dynamic Yield werden Maßnahmen zur Personalisierung und Optimierung auf unseren Webangeboten durchgeführt. Dadurch können wir Ihren Webseitenbesuch durch relevante Empfehlungen und persönliche Inhalte so aufzubereiten, dass die Interessen des Besuchers möglichst optimal erfüllt werden. Zu diesem Zweck nutzen wir Informationen über die von Ihnen zuvor genutzten Seiteninhalte und angenommenen Angebote, um Ihnen thematisch verwandte Produkte oder andere für Sie möglicherweise relevante Inhalte zu empfehlen.

Dynamic Yield erfasst dafür ausschließlich pseudonymisierte Informationen über Nutzungsaktivitäten auf unserer Webseite. Dabei werden Cookies verwendet, über die ausschließlich pseudonymisierte Informationen unter einer zufällig generierten ID gespeichert werden. MAGIX teilt keine weiteren personenbezogenen Daten mit Dynamic Yield. Ein direkter Personenbezug ist damit nicht möglich und kann auch nicht nachträglich (wieder-)hergestellt werden.

Sie haben die Möglichkeit, die Erfassung durch Dynamic Yield zu verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken und auf den Button "Opt-Out" klicken. In diesem Fall wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, so dass die zukünftige Erfassung von Daten Ihres Besuchs auf dieser Webseite verhindert wird: https://www.dynamicyield.com/platform-privacy-policy/

e) Adobe Media Optimizer (Adlens)

Unsere Website benutzt Adobe Media Optimizer, einen Dienst der Firma Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, City West Business Campus, Dublin 24, Ireland.

Adobe Media Optimizer verwendet unter anderem Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Steuerung und Optimierung unserer Werbekampagnen ermöglichen.

Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Webseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Adobe nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Im Rahmen der Benutzung wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, mit der Daten, wie insbesondere die IP-Adresse und Aktivitäten der Nutzer an einen Server der Firma Adobe Systems Software Ireland Limited übermittelt und dort gespeichert werden können. Die Adobe Systems Software Ireland Limited gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Adobe einen Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Adobe bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Eine Opt-Out-Option steht unter dem nachfolgenden Link zum Abruf bereit: https://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html (Opt-Out)

Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Adobe Media Optimizer können Sie unter dem nachfolgenden Link abrufen: http://www.adobe.com/de/privacy.html

f) Bing Ads

MAGIX hat auf dieser Webseite Bing Ads integriert. Bing Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Bing als auch im Bing-Werbenetzwerk zu schalten. Bing Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Bing ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Bing-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Webseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Bing Ads ist Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Der Zweck von Bing Ads ist die Bewerbung unserer Webseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf Bing.com (und von Bing betriebene Websites wie MSN.com, Bing.de und Bing.co.uk), AOL und Yahoo.com (einschließlich der von Yahoo betriebenen Websites). Zum Suchnetzwerk gehören zudem Websites Dritter, die von den Konsortialsuchpartnern von Microsoft und Yahoo betrieben werden.

Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Webseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Microsoft nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine Bing-Ads-Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Webseiten, gespeichert werden. Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Microsoft in Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Indien, Irland, Japan, Korea, Malaysia, in den Niederlanden, in Singapur, im Vereinigten Köngreich und in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Microsoft in Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Indien, Irland, Japan, Korea, Malaysia, in den Niederlanden, in Singapur, im Vereinigten Köngreich und in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert.

Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden.

Dieses Verhalten können Sie unter https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/ deaktivieren (Opt-Out).

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Webseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Microsoft einen Bing-Ads-Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Bing Ads bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Bing Ads zu widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser aus den Link https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Website von Bing Ads (https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft (https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement).

g) LinkedIn

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk zum Aufbau und Pflege professioneller Geschäftskontakte und bietet maßgeschneiderte Suchfunktionen- und Tools an als Teil ihres Talent-, Marketing- und Vertriebsangebotes. Nutzer erstellen ein Karriere-Profil, das je nach den eigenen Wünschen und Einstellungen privat und öffentlich einsehbar ist (siehe Profileinstellungen zum Datenschutz und Opt-Out).

Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Als Teil ihres Serviceangebots sammelt LinkedIn öffentliche Informationen (zum Beispiel karriere-bedingte Nachrichten und Errungenschaften) und weitere Inhalte, die Informationen zu dem spezifischen LinkedIn User beinhalten können (zum Beispiel Erwähnungen in Artikel, Posts, Kommentare); ein Opt-Out hierzu ist möglich. Als zielgerichtetes Social Media Netzwerk mit Millionen von globalen Nutzern ist LinkedIn außerdem ein B2B-Werbemedium für Unternehmen, über die gezielt verschiedenen Anzeigenformate an verschiedene Nutzer ausgespielt werden können. Nicht ohne die Einwilligung des Nutzers teilt LinkedIn dessen persönliche Daten mit Drittanbietern für deren direkte Marketingziele; siehe Profileinstellungen zu den Werbeanzeigen und Opt-Out und zum Opt-Out zu Umfragen und Dienstleistungen)
LinkedIn speichert Cookies und ähnliche Technologien (z.B.: Web beacons, Pixel, Ad Tags, Device Identifers) um den Nutzer und dessen Plattform sowohl abseits als auch auf der Plattform zu erkennen. Nutzer können dieses Tracking innerhalb der Anzeigeneinstellungen einschränken; Besucher unter "Guest Controls".

MAGIX betreibt ein eigenes LinkedIn Profil um einerseits für ausgeschriebene Positionen zu werben, andererseits um gezielt für MAGIX und VEGAS Produkte zu inserieren. Bei jedem Post von MAGIX auf dem Unternehmensprofil ist ersichtlich, wie viele Nutzer organisch oder geleitet durch bezahlte Werbung eine bestimmte Aktion ausgeführt haben. Zusätzlich sponsert MAGIX Inhalte über LinkedIn in der Form von gesponserten Posts, Textanzeigen und Videos. Neben der organischen Reichweite der Follower, werden diese Werbeanzeigen an bestimmte Zielgruppen ausgespielt. Zielgruppen können anhand verschiedener Targeting-Optionen erstellt werden, z.B. nach Standort, Berufstitel, Fähigkeiten, und Interessen. LinkedIn greift hierfür auf profileigene Informationen zurück und orientiert sich an den individuellen Nutzerfreigaben, die der Nutzer in seinem Profil angepasst hat. MAGIX erhält durch das Tracking des Nutzerverhaltens über Cookies und ähnliche Technologien Hinweise zur Effektivität der Werbeanzeigen. Über den LinkedIn Insight Tag sowie über spezifische LinkedIn Skripte, die auf der MAGIX Homepage installiert werden, wird je nach Werbekampagne gemessen, ob ein bestimmtes Produkt in den Warenkorb gelegt oder gekauft wurde. Falls nicht gewünscht kann der User dies in den Anzeigeneinstellungen von LinkedIn einschränken.

h) Smartly

Smartly ist ein Tool zur Automatisierung von Facebook- und Instagram Werbung. Als zertifizierter Dienstleister und Marketingpartner von Facebook unterliegt Smartly den Facebook Datenschutzbestimmungen, und ist spezialisiert darauf, die eigenen B2B-Kunden in deren Werbestrategien auf den besagten Plattformen bestmöglich zu unterstützen.

Die Hauptzentrale der Smartly.io Solutions befindet sich in der Elielinaukio 2 G, 00100 Helsinki, Finnland.
Magix nutzt Smartly als Plattform zum Management von Kampagnen, die auf Smartly angelegt und dann über Facebook, Instagram und dem Facebook Audience Network ausgepielt werden können. Als B2B Kunde helfen uns Smartly Account Manager bei der technischen Umsetzung sowie der strategischen Planung von Kampagnen. Wie schon im Punkt Facebook erläutert, wird in der Facebook Datenrichtlinie aufgezeigt, welche und wie Informationen vom Unternehmen Facebook gesammelt, verwendet und geteilt werden, und wie innerhalb der Einstellungen zum Datenschutz, spezifisch den Einstellungen der Werbeanzeigen, die Übermittlung ihrer Daten an Facebook Partnern wie Smartly unterbunden werden können.

i) YouTube

Wir setzen zum Einbinden von Videos auf unseren Websites (vor allem im Forum und in der Community) YouTube ein.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Die Videos werden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites verwendet aber auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

8. Datenschutzbestimmungen zu den angebotenen Zahlungsarten

a) PayPal
MAGIX hat auf dieser Website Komponenten von PayPal integriert. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählen Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden Ihre Daten automatisiert an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. MAGIX wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und MAGIX ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

b) Weitere Zahlungsmöglichkeiten
Im Rahmen der Zahlung werden Sie auf die Seiten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Die für die Durchführung der Zahlung notwendigen Daten werden von den Anbietern direkt erhoben, ohne dass wir diese einsehen oder darauf zugreifen können.

c) Versand von Kurzmitteilungen (SMS)
In bestimmten Fällen fordern wir Sie auf, Ihre Mobilfunk-, ersatzweise Festnetz-Telefonnummer, einzugeben, um Ihnen eine Kurzmitteilung (SMS) mit einem individuellen Verifikationscode zusenden zu können. Dies dient dem Zwecke der Absicherung, dass z.B. Bestellungen auf Ihren Namen tatsächlich von Ihnen selbst aufgegeben werden.

Zum Versand dieser SMS nutzen wir die Dienste der Firma creditPass GmbH, Mehlbeerenstr. 2,| 82024 Taufkirchen, und übermitteln an diese zum Zwecke des Versands der Kurzmitteilung die von Ihnen eingegebene Mobilfunk- bzw. Festnetz-Telefonnummer. Dieses Datum wird zudem anschließend mit Ihrer Bestellung verknüpft und für den Fall eines polizeilichen/gerichtlichen Ersuchens herausgegeben.

C. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Detail

Sofern und soweit wir Sie betreffende personenbezogene Daten speichern oder auf sonstige Weise verarbeiten, stehen Ihnen besondere gesetzliche Rechte (die sogenannten „Betroffenenrechte“) zu, die wir nachfolgend kurz erläutern möchten.

1. Recht auf Auskunft

Daneben haben Sie das Recht, jederzeit von uns unentgeltlich eine Bestätigung darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert sind. Außerdem haben Sie das Recht, eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Das Auskunftsrecht umfasst zudem folgenden Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden von uns für Zwecke erhoben oder verarbeitet, für die sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen unsererseits keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO im Falle von Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden von uns unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Grundsätzlich machen wir keine personenbezogenen Daten öffentlich. Sollte dies doch einmal der Fall sein und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen (auch technischer Art) treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Unser Datenschutzbeauftragter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch selbst zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber Ihren berechtigten Interessen überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, von uns zu verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

6. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten als betroffener Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht gehört, dass auf unserer Seite eine Person in die Entscheidungsfindung eingreift, dass Sie Ihren Standpunkt darlegen können, und dass Sie die Entscheidung anfechten können.

Möchten Sie Ihre Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Kontaktdaten der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

D. Unsere Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten

1. Berechtigtes Interesse

Nach Artikel 6 (1) f) der DS-GVO dürfen wir Ihre Daten auch ohne ausdrückliche Einwilligung verarbeiten, wenn dies zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Wir glauben nicht, dass die folgenden Aktivitäten Personen in irgendeiner Weise beeinträchtigen. Vielmehr helfen sie uns, maßgeschneiderte und effizientere Leistungen für Sie zu erbringen und sind daher für alle Beteiligten von Vorteil. Sie haben jedoch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf dieser Grundlage zu widersprechen, wie bereits oben dargestellt.

Nutzerdaten:
Wir müssen sicherstellen, dass unsere Geschäftstätigkeit reibungslos funktioniert, damit wir Ihnen weiterhin unsere Produkte und Services in der gewohnten Qualität und zu einem angemessenen Preis anbieten können. Daher benötigen wir Ihre Daten beispielsweise, damit wir unsere Verträge mit Ihnen durchführen, unsere Leistungen Ihnen gegenüber abrechnen und Ihnen unsere Produkte liefern können, damit wir Ihre Support-Anfragen beantworten können und damit wir Ihnen beispielsweise Updates oder Patches für Ihre Software zur Verfügung stellen können. Nicht zuletzt benötigen wir Ihre Daten aber auch, um unser geistiges Eigentum in Form unserer Software und unseres Contents mithilfe Ihrer im Benutzerkonto hinterlegten Daten wirksam vor Missbrauch und Produktpiraterie schützen zu können. Daher liegt es in unserem berechtigten Interesse, Ihre Daten zu nutzen.

Wir obliegen eigenen gesetzlichen Verpflichtungen und es liegt in unserem berechtigten Interesse, auf ihrer Erfüllung zu bestehen. Wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass dies notwendig ist, können wir Ihre Daten daher weitergeben, wenn es der Strafverfolgung oder der Erhebung von Steuern oder tatsächlichen oder angedrohten Streitigkeiten dient.

Lieferantendaten:
Wir nutzen und speichern die personenbezogenen Daten von Personen innerhalb Ihrer Organisation, um Leistungen von Ihnen als einem unserer Lieferanten bzw. Dienstleister in Anspruch zu nehmen. Außerdem speichern wir Ihre Finanzdaten, damit wir Ihre Leistungen bezahlen können. Wir gehen davon aus, dass all diese Aktivitäten in den Bereich unserer berechtigten Interessen als Empfänger Ihrer Leistungen fallen.

2. Einwilligung

Unter bestimmten Umständen müssen wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit bestimmten Tätigkeiten einholen. Je nachdem, wofür Ihre Daten genau benötigt werden, holen wir diese Einwilligung explizit per „Opt-in“ oder stillschweigend per "Soft-Opt-in" ein.

Artikel 4(11). der DSGVO zufolge ist eine Einwilligung (per Opt-in) "jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist." Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass:

  • Sie uns Ihre Einwilligung freiwillig erteilen müssen, ohne dass wir irgendeine Form von Druck auf Sie ausüben;
  • Sie wissen müssen, wozu Sie Ihre Einwilligung erteilen – daher werden wir sicherstellen, dass wir Sie ausreichend informiert haben; und
  • Sie uns Ihre Einwilligung in Form einer positiven, bestätigenden Handlung erteilen müssen. Wir werden Ihnen in den meisten Fällen ein Feld vorlegen, das Sie markieren müssen, damit diese Vorgabe eindeutig und unmissverständlich erfüllt ist.

Wir bewahren Aufzeichnungen der Einwilligungen auf, die Sie auf diese Art erteilt haben.

Wie bereits erwähnt, reicht in einigen Fällen eine Einwilligung per Soft-Opt-in aus. Wir dürfen Produkte und Dienstleistungen bei Ihnen bewerben, die im Zusammenhang mit den von uns angebotenen Produkten (vor allem unserer Software und dem von uns angebotenen Content) und Dienstleistungen (beispielsweise im Hosting-Bereich) stehen, sofern Sie diese Mitteilungen nicht aktiv abbestellt haben.

Wie bereits erwähnt, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung für diese Aktivitäten zu widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an unseren Datenschutzbeauftragen.

3. Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Manchmal kann es für uns erforderlich sein, personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu verarbeiten. Dies kann z. B. auftreten, wenn wir eine Rechtsberatung in Bezug auf ein Rechtsverfahren benötigen oder gesetzlich verpflichtet sind, im Rahmen des Gerichtsverfahrens bestimmte Informationen zu bewahren oder zu offenbaren.

Teil 4 - Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der MAGIX Software GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • "personenbezogene Daten": Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  • "betroffene Person": Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden.
  • "Verarbeitung": Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dazu zählen unter anderem das Erheben, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.
  • "Profiling": Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf jegliches Profiling.
  • "Pseudonymisierung": Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können.
  • "Verantwortlicher": Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
  • "Auftragsverarbeiter": Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • "Empfänger": Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  • "Dritter": Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.